Es gibt Rezepte die laufen einem sein ganzes Leben in regelmäßigen Abständen über den Weg. Selbst regional scheinen hier keine Zusammenhänge erkennbar. Ob Student oder Großmama – alle kennen das besagte Rezept und haben es zumindest schon im Freundes- oder Bekanntenkreis gegessen. meist ist dies ein super Indikator dafür, dass das Ergebnis klasse schmeckt. So ist es auch mit diesem Becherkuchen. Ein super simples und schnell zubereiteter Kuchen, wenn sich spontan besuch ankündigt. Im Ergebnis ein butteriger Blechkuchen mit knusprigen karamellisierten Mandeln. Mit etwas Sahne gepaart für viele noch ein kleines Stückchen besser.

Becherkuchen, Filterkaffee, Mandeln, backen, Carl Tode, Göttingen, Schneller Becherkuchen

Becherkuchen als deutsche Version der Cups

Über den Globus verteilt gibt es verschiedene Maßeinheiten. Vor allem im Bereich des Backens findet man auf amerikanischen Blogs immer wieder die Cups als Maß. Wörtlich steht das Ganze für „Tasse“. Somit sind sie als Raummaß zu verstehen und unterscheiden sich je nach Land. 235 ml sind somit eine Näherung für den US-Cup und 285 ml für den Imperial Cup (britisch). Entsprechende Messlöffel finden Sie bei uns im Ladengeschäft in der Prinzenstraße 5 in Göttingen.

Für das heutige Rezept verwenden wir als Maßeinheit jedoch einen Sahnebecher mit 250ml Fassungsvermögen. Alternativ können Sie auch mit einem 200ml Becher in einer Springform mit 28cm Durchmesser backen. Hier verlängert sich die Backzeit um einige Minuten (etwa 20%).

 

Becherkuchen: Schneller Butterkuchen
Stimmen: 10
Bewertung: 3.4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Becherkuchen: Schneller Butterkuchen
Stimmen: 10
Bewertung: 3.4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eingangs die Sahne, einen Becher Zucker, ein Päckchen Vanillezucker und die Eier in eine Rührschüssel geben und alles mit dem Handrührer vermengen. Anschließend das Mehl, Backpulver und Salz dazu geben und ebenfalls verrühren. Den Teig auf einem gefetteten und mit Mehl bestäubten Backblech glatt streichen. Den Kuchen etwa 10 Minuten backen.
  2. Zwischenzeitlich die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und Milch dazu geben. Die Mandeln auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen und mit Zucker und Vanillezucker bestreuen. Anschließend die zerlassene Butter mit der Milch gleichmäßig darauf verteilen. Den Kuchen weitere 20 Minuten backen.