Wenn der Duft von frisch gebackenem Brot den Raum erfüllt, dann läuft einem ja sofort das Wasser im Munde zusammen. Noch schöner ist es, wenn das Brot so schnell im Ofen ist, kaum das man „Dinkelvollkornmehl“ sagen konnte. Der Teig ist ganz schnell zusammengemischt und dann kann das Brot auch schon in den Ofen. Der Brotteig braucht keine Gehzeit – dadurch, dass er in den nicht vorgeheizten Ofen kommt, kann er dann beim Aufheizen gemütlich sein Volumen vergrößern und wird dann direkt gebacken. Und nach etwas über einer Stunde kann man schon ein leckeres, gesundes und vor allem selbstgemachtes Brot genießen. Es schmeckt sowohl mit herzhaftem als auch mit süßem Belag ganz toll. Wie wäre es zum Beispiel mit dieser Orangenmarmelade? Die harmoniert ganz toll mit dem kräftigen Brot und den knackigen Nüssen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachbacken! Lassen Sie gern einen Kommentar da, wenn es Ihnen genauso gut geschmeckt hat wie uns.

Brot mit Dinkelvollkornmehl mit Nüssen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
1 Brot
Portionen
1 Brot
Brot mit Dinkelvollkornmehl mit Nüssen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
1 Brot
Portionen
1 Brot
Zutaten
Portionen: Brot
Einheiten:
Anleitungen
  1. Alle trockenen Zutaten (außer der Hefe) miteinander vermischen.
  2. Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und zusammen mit dem Apfelessig zu den trockenen Zutaten geben. Alles gut vermischen.
  3. Den Teig in eine gut gefettet Kastenform geben.
  4. Form in den NICHT vorgeheizten Backofen geben. Bei 200°C ca. eine Stunde backen.