Es ist nicht mehr zu leugnen, der Herbst ist da und mit ihm leckeres Obst und Gemüse auf das wir uns schon gefreut haben. Als wir unseren Zwetschgenkuchen gebacken haben (https://carltode.de/rezepte/zwetschgenkuchen-mit-zimtstreuseln/), hatten wir noch ein paar Früchtchen übrig. Kurzentschlossen wurden die dann noch in ein fruchtig-scharfes Chutney verwandelt. Zusammen mit Zucker, Balsamico und einem Schuss Rotwein wird aus den süßen Zwetschgen ein herzhafter Begleiter zu Fleisch und Käse der besonders denen schmecken wird, die es gern ein wenig außergewöhnlich mögen. Und falls es ihrer Sauce zuhause mal ein wenig an „Schmackes“ fehlt, können Sie dieser mit dem Chutney noch den letzte Pfiff verleihen.

Wir sind immer begeistert, wenn einzelne Zutaten so wandelbar sind. So lässt sich der Herbst ganz besonders genießen und man hat gleichzeitig den passenden Snack für heimelige Abende zuhause. Bestimmt freuen sich auch Bekannte über ein selbstgemachtes Chutney als Mitbringsel zum nächsten Treffen. In ein hübsches Glas abgefüllt und mit einem netten Etikett versehen – fertig ist eine persönliche, kleine Aufmerksamkeit.

Und für alle, die nicht so experimentierfreudig sind und ihre Zwetschgen lieber süß und samtig mögen: Bald kommt auch noch ein leckeres Rezept für eine herbstliche Marmelade.

Haben wir Sie auf eine neue Idee bringen können? Wandern bei Ihnen die nächsten Zwetschgen vielleicht auch in ein Chutney? Wir freuen uns über Ihre Kommentare!

Chutney mit Zwetschgen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 kleine Gläser 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 kleine Gläser 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Chutney mit Zwetschgen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 kleine Gläser 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 kleine Gläser 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
Portionen: kleine Gläser
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zuerst das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Ingwer darin glasig andünsten. Dann die Zwetschgen dazugeben und mitdünsten.
  2. Nach ca. 5 Minuten die restlichen Zutaten zugeben und das Ganze ungefähr 30 Minuten einkochen lassen. Zwischendurch umrühren und abschmecken. Vorsicht beim Cayennepfeffer, der entfaltet seine Schärfe nach und nach.
  3. Dann sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen und gleich verschließen.
    Einfaches Rezept für Chutney mit Zwetschgen, herbstlich, lecker zu Fleisch und Käse, Carl Tode Göttingen