Als wir im Internet ein Rezept für Cupcakes mit Schokolade und Bacon gefunden haben, waren wir sofort Feuer und Flamme. Klingt im ersten Moment zwar total ungewöhnlich, aber man isst ja auch gesalzenes Karamell oder Käse mit Obst. Und von Schokoladensauce zu Wild hat man auch schon gehört. Warum dann also nicht einmal zwei wunderbare Sachen – Schokolade und Bacon – zusammenbringen? Wir haben noch ein bisschen am Rezept geschraubt und haben jetzt eine Version, die, zumindest für uns, absolut super ist! Auch das Geburtstagskind, das mit diesen Cupcakes überrascht wurde, war ganz begeistert und hat sich sehr gefreut.

Schon der Muffin allein ist super-lecker. Dank des Schwarzbiers schmeckt er kräftig und ist total saftig. Die kleinen, knusprigen Bacon-Stücke geben dem Küchlein das gewisse Etwas. Und ein richtiger Leckerbissen wird das ganze natürlich mit dem passenden Frosting und dem karamellisierten Bacon. Süß-Cremiges Topping, salziger Bacon, kräftige Schokolade… So viele tolle Geschmackskomponenten in einem so kleinen Kuchen. Wir sind völlig hin und weg. Die Cupcakes eignen sich toll, um Bacon-Fans mal eine richtige Überraschung zu bereiten oder die Menschen am Kuchen-Buffet mal ein bisschen durcheinander zu bringen.

Wie gefallen ihnen die Cupcakes? Haben Sie so eine wilde Kombination schon mal getestet oder kommt das für Sie nicht in Frage? Lassen Sie uns gern einen Kommentar da!

Cupcakes mit Schokolade und Bacon
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
12 Cupcakes
Portionen
12 Cupcakes
Cupcakes mit Schokolade und Bacon
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
12 Cupcakes
Portionen
12 Cupcakes
Zutaten
Für den Teig
Für das Frosting
Portionen: Cupcakes
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zuerst 6 Scheiben Bacon in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten (Sehr knusprig). Auf einem Küchenpapier abkühlen lassen. Die vier weiteren Scheiben Bacon auch knusprig braten und kurz vor Ende der Bratzeit mit 1 EL Ahornsirup karamellisieren. Auf einem Backpapier abkühlen lassen.
  2. Jetzt den Ofen auf 180°C (Ober-und Unterhitze) vorheizen. Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Natron in eine Schüssel sieben. In einer anderen Schüssel Ei und Buttermilch verquirlen.
  3. Butter und Schwarzbier in einem Topf erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Dann den Zucker und Vanilleextrakt einrühren. Dann die Ei-Buttermilch-Mischung dazugeben. Anschließend nach und nach die Mehl-Mischung dazugeben.
  4. Die 6 Baconscheiben ohne Ahornsirup mit einem Messer hacken (nicht zu große und nicht zu kleine Stücke) und die Stückchen unter den Teig rühren.
  5. Den Teig in ein mit Muffinförmchen ausgelegtes Muffinblech füllen und ca. 15 Minuten backen - Stäbchenprobe nicht vergessen.
  6. Dann auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen. Die Muffins schmecken auch jetzt schon super. Wer sie in Cupcakes verwandeln möchte, kann jetzt schonmal das Frosting vorbereiten.
  7. Butter dafür cremig rühren. Puderzucker und Frischkäse unterrühren. Zum Schluss den Ahornsirup einrühren. Den karamellisierten Bacon kleinhacken.
  8. Frosting mit Hilfe eines Spritzbeutels (ein Gefrierbeutel tuts auch) auf die abgekühlten Muffins geben. Mit Bacon-Stückchen garnieren. Fertig.