Das Wetter ist zwar in den letzten Tagen wieder etwas kalt und trüb, aber die List auf Sommer und Grillen hat uns definitiv gepackt! Und da man unseren gegrillten Lachs auch im Ofen rösten kann, bringt er an kalten Tagen die Sonne eben auf den Tisch 😀

 

Lachs und Gewürze

Während der gegrillte Lachs in einem Stück am schönsten aussieht und frischer Lachs einfach am besten ist, kann man auch tiefgekühlte Lachsfilets verwenden. Diese sollten aufgetaut und möglichst dicht aneinander liegend eine Form gelegt werden. So hat man die gleiche Garzeit wie bei einem großen Stück.

Für die Marinade haben wir uns für eine süß-scharfe Butter entscheiden. Das Herzstück ist dabei eine aromatische Mischung aus Cayenne Pfeffer und Honig. Wer nicht gerne scharf ist, kann den Cayenne Pfeffer ganz oder zum Teil durch Paprika ersetzen. Wer es im Nachhinein doch noch scharf mag: Sriracha passt hervorragend und gibt auch nach dem Grillen noch einen schönen scharfen Kick!

Da bei uns das Wetter nicht so mitgespielt hat, haben wir den Lachs im Ofen gemacht. Wer einen Smoker oder Grill hat, sollte den gegrillten Lachs damit zubereiten, so bekommt er noch ein angenehmes leicht rauchiges Aroma!

 

Mango-Salsa

Essentiell für eine wirklich gute Mango-Salsa – eine reife fruchtig-süße Mango! Klingt offensichtlich, aber es kann gar nicht so leicht sein spontan eine reife Mango zu finden. Wer allerdings so gar keine reife Mango findet, kann alternativ eine Ananas-Salsa machen. Die restlichen Zutaten blieben gleich. Lediglich bei der Menge an Limettensaft sollte man etwas sparsamer sein, damit die Salsa nicht zu sauer wird.

Eine Salsa lebt durch die vielen unterschiedlichen Aromen, die man im besten Fall alle zusammen schmeckt. Dafür ist es wichtig die Zutaten klein und gleichmäßig zu schneiden. So bekommt man bei jedem Bissen das volle Geschmackserlebnis!

 

Wer noch mehr Grill-Inspiration haben möchte sollte und Hühnchenspieße mit Mango-Chutney nicht verpassen und als Beilage passt ein pikanter Couscous-Salat 😉

 

Gegrillter Lachs mit Mango-Salsa
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4-6 Personen
Portionen
4-6 Personen
Gegrillter Lachs mit Mango-Salsa
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4-6 Personen
Portionen
4-6 Personen
Zutaten
Lachs
Salsa
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Für den Lachs Butter, Honig und Gewürze vermengen und den Lachs damit einreiben und für 1-2 Stunden marinieren.
  2. Für die Salsa die Mango, Avocado, Zwiebel, Paprika und Gurken waschen, putzen und in feine Würfel schneiden. Die Kräuter waschen und fein schneiden. Die Schale der Limetten fein abreiben und die Früchte auspressen. Den Knoblauch putzen und fein reiben.
  3. Alle Zutaten für die Salsa in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl abschmecken. Vor dem Servieren etwa 30 Minuten gut durchziehen lassen.
  4. Den Lachs auf ein Backblech legen und bei 200°C 15 Minuten rösten, anschließend die Grillfunktion weitere 3 Minuten grillen. Alternativ den Lachs im Smoker oder auf dem Grill zubereiten.
  5. Mit der Salsa und geröstetem Brot servieren. Guten Appetit (: