Kaffee gehört zu jenen Getränken, ohne die manch einer seinen Alltag wohl nicht gemeistert bekäme. Jeder hat da so sein Minimum an Koffein, was er täglich braucht um anständig zu funktionieren. Manchmal darf es aber bei einigen doch geschmacklich leichte Abweichungen geben. Vor allem jetzt zur kalten Jahreszeit bietet sich da ein Gewürzsirup wunderbar an. Dieser verleiht Ihrem Kaffee eine gewisse Süße und darüber hinaus eine neue Aromatik.

Würzige Süße

Die Kombination aus wahren Klassikern machen hier den Geschmack aus. Aromatische Vanille in Kombination mit Zimt und einem Hauch Muskat werden durch die Schärfe des Ingwers aufgepeppt. Sicherlich schmeckt das auch super zu den morgentlichen Pancakes oder über eine Kugel Eis, aber wir haben den Gewürzsirup für unsere Kaffeespezialitäten geköchelt. Dazu bereiten Sie ihren Cappuccino, Latte Macchiato oder auch einfachen Filterkaffee wie gewohnt zu und ergänzen Ihn um 1-2 Teelöffel von dem Sirup. Eine wunderbare Möglichkeit Milchschaum von Hand, ohne elektronische Geräte, zuzubereiten zeigen wir Ihnen hier. Am besten kochen Sie den Sirup nur in kleinen Mengen und bewahren Ihn im Kühlschrank auf. Aber natürlich ist er nett verpackt auch ein tolles Geschenk fürs Weihnachtsfest oder beispielsweise ein Mitbringsel zum Advents-Kaffee. Dazu haben wir zahlreiche Fläschen in diversen Formen und Größen im Sortiment.

Wie trinken Sie Ihren Kaffee am liebsten? Hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

 

Gewürzsirup für Kaffee
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
300 ml
Portionen
300 ml
Gewürzsirup für Kaffee
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
300 ml
Portionen
300 ml
Zutaten
Portionen: ml
Einheiten:
Anleitungen
  1. 250ml Wasser mit dem Zucker zum Kochen bringen und etwa drei Minuten köcheln lassen, so dass sich der Zucker löst und die Masse eindickt. Die Gewürze dazu geben und kurz mitkochen lassen. Den Sirup sofort in saubere Flaschen füllen und verschließen.
  2. Die Gewürze stellen Schwebstoffe dar, die zu einer natürlichen Trübung des Produkts führen. Wer sich daran stört sollte den Sirup zuvor durch ein Sieb gießen.