Gnocchi, glutenfrei
Portionen
6Personen
Portionen
6Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln waschen und auf dem Gitter im Backofen bei 200 °C für ca. 50-60 Minuten backen. Abkühlen lassen und pellen. Alternativ in wenig Wasser für ca. 20 Minuten kochen und danach im Backofen bei 160 °C für ca. 5 Minuten ausdampfen lassen.
  2. Die Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse pressen, so entstehen im Teig keine Klumpen. Alternativ kann auch ein Kartoffelstampfer verwendet werden. Wichtig ist darauf zu achten, den Teig nicht zu stark zu bearbeiten, er wird sonst sehr klebrig.
  3. Die gepressten Kartoffeln mit Salz, Mehl und Ei in eine große Schüssel geben und mit einem Rührlöffel vermengen. Klebt der Teig zu stark, geben sie etwas Mehl dazu. Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig vorsichtig zu einer Kugel kneten. Diese in vier gleichgroße Stücke teilen und jeweils eine daumendicke Rolle (2 cm) formen. In 2 cm dicke Stücke schneiden. Legen sie die Stücke mit der Schnittfläche nach unten und streuen etwas Mehl darüber. Drücken sie mit einer Gabel Rillen in die Gnocchi-Stückchen. Damit die Gabel nicht an den Gnocchi kleben bleibt, die Gabel vorher in etwas Mehl drücken.
  4. Die Gnocchi portionsweise in einen großen Topf mit leicht köchelndem Salzwasser geben und für ca. 2-3 Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle sofort herausnehmen.