Einige von Ihnen werden jetzt vielleicht fassungslos den Kopf schütteln. Ein Rezept für Milchreis? Geht es noch langweiliger? Aber mindestens genauso viele sind bestimmt dankbar für ein Rezept, das wirklich absolut gelingsicher ist. Wem ist es noch nicht passiert: Entweder brennt der Milchreis an, er wird ein fester Klumpen oder ist nach der angegebenen Zeit noch komplett flüssig. Alles nicht schön und umso ärgerlicher, wenn der Magen knurrt. Aber Mama hat ja meist einen guten Rat, so auch bei Milchreis.

Das Geheimnis für den perfekten Milchreis

Dessert oder süße Hauptspeise, Milchreis, Fruchtkompott, Carl Tode Göttingen

Damit der Milchreis nicht anbrennt, wird er nur kurz aufgekocht und danach auf eine andere Platte gestellt, die auf die kleinste Stufe eingestellt ist. So wird sichergestellt, dass der Topfboden nicht zu heiß wird, der Milchreis es aber trotzdem muckelig warm hat. Nach 30 Minuten hat man einen perfekten, cremigen Milchreis. Der schmeckt natürlich ganz klassisch mit Zimt und Zucker. Aber auch Früchte sind immer eine leckere Wahl. Apfel-Zimt-Kompott, heiße Kirschen oder Himbeeren oder lieber frische Mango? Es soll ja auch Leute geben, die ihren Milchreis gerne mit etwas Herzhaftem garnieren. (Ich weiß bis heute nicht, ob das ein Spaß ist, aber angeblich mag mein Opa seinen Milchreis am liebsten mit Bratwurst…*grübel*) Toll ist natürlich auch, dass das Ganze warm und auch kalt schmeckt. Also ruhig etwas mehr zubereiten und am nächsten Tag noch einmal eine kleine Portion als Dessert naschen.

Wir hoffen, dass Ihnen auch ein so „langweiliges“ Grundrezept gefällt. Wie haben Sie denn bisher Ihren Milchreis zubereitet? Es soll ja auch super funktionieren, den Topf ins Bett zu stellen und ihn gut mit einer Bettdecke zuzudecken? Das werden wir dann auf jeden Fall nächstes Mal ausprobieren. Vielleicht, wenn wir uns an einem Milchreiskuchen versuchen? Da gibt es ja auch viele spannende Rezepte, die nur darauf warten, ausprobiert zu werden…

Grundrezept für cremigen Milchreis
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Grundrezept für cremigen Milchreis
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
Für den Milchreis
Für die heißen Kirschen
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Butter in einem Topf schmelzen und den Reis darin etwas andünsten. Dann die Milch, den Zucker und das Vanilleextrakt hinzugeben. Unter Rühren vorsichtig aufkochen.
  2. Dann eine andere Herdplatte auf kleinste Stufe stellen und den Topf mit Deckel daraufstellen. Den Milchreis 20 Minuten ziehen lassen. Dann umrühren und weitere 20 Minuten ziehen lassen. Dann sollte der Milchreis fertig sein.
  3. Dann mit Zimt und Zucker oder mit heißen Kirschen servieren. Für Kirschkompott die Kirschen mit dem Saft in einen Topf geben. Zucker hinzugeben und aufkochen lassen. Speisestärke mit etwas Kirschsaft vermischen und dann zu den Kirschen geben. Köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
    Rezept, Milchreis, einfach, ohne Anbrennen, mit Fruchtkompott, Carl Tode Göttingen