Heute gibts ein britisches Rezept: Flap Jacks. Darunter kann man sich wohl erstmal nicht so viel vorstellen – es handelt sich dabei allerdings um ein simples Haferflockengebäck. Wenig Zutaten, schnell gemacht und sehr, sehr lecker. Vorstellen kann man sich das ganze wie einen ziemlich süßen Müsliriegel. Die Flap Jacks eignen sich wunderbar zum Kaffee oder Tee und sind als auch für Unterwegs gut geeignet, da sie sehr stabil sind und nicht so leicht zerbröseln. Von dem Namen „Müsliriegel“ sollte man sich hierbei allerdings nicht in die Irre führen lassen. Wirklich gesund sind die kleinen Leckereien leider nicht. Durch den hohen Fett- und Zuckeranteil sind sie wirklich eine Süßigkeit und keine gesunde Zwischenmahlzeit. Uns macht das nichts. Wir finden sie wirklich lecker. Und das simpel gehaltene Grundrezept lässt sich gut noch ein bisschen abwandeln, sodass man sein ganz eigenes Haferflockengebäck kreieren kann. Getrocknete Früchte? Ahornsirup? Honig? Hinterher eine Hälfte der Flap Jacks in Schokolade tauchen? Es gibt viele leckere Möglichkeiten.

Also, ran an den Herd und ausprobieren. Die Flap Jacks sind schnell gemacht und wahrscheinlich noch schneller aufgegessen.

Kennen Sie Flap Jacks? Haben Sie die bei einem England-Aufenthalt schonmal probiert? Oder hören Sie heute zum ersten Mal davon? Lassen Sie uns gern einen Kommentar da!

Haferflockengebäck - Flap Jacks
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
1 kleines Backblech
Kochzeit
25 Minuten
Portionen
1 kleines Backblech
Kochzeit
25 Minuten
Haferflockengebäck - Flap Jacks
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
1 kleines Backblech
Kochzeit
25 Minuten
Portionen
1 kleines Backblech
Kochzeit
25 Minuten
Zutaten
Portionen: kleines Backblech
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen und ein kleines Backblech oder eine Auflaufform mit Backpapier auslegen.
  2. Zuerst die Butter zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben und unter Rühren solange erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. (Den Topf so groß wählen, dass die Haferflocken mit hineinpassen)
  3. Dann den Sirup und die Haferflocken unter die Butter-Zucker-Mischung rühren. Gründlich verrühren, sodass alles gleichmäßig verteilt ist.
  4. Nun die Masse auf das vorbereitete Backblech geben und im Backofen ca. 15 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. (Nicht wundern, die Masse ist noch sehr flüssig, wenn sie aus dem Ofen kommt. Das gibt sich beim Abkühlen).
  5. Nach dem Abkühlen die gebackene Masse zuerst in Streifen und dann in Rechtecke schneiden. Machen Sie die Stücke nicht zu groß - Flap Jacks sind sehr gehaltvoll.
    Rezept für Flap Jacks, Britisches Rezept, Carl Tode Göttingen