Muffins und Cupcakes kann man ja bekanntlich in allen Varianten backen. Ob mit Topping oder ohne, Früchte, Schokolade oder herzhaft. Der Vorzug liegt eindeutig in den kleinen Portionen. Mittlerweile kursieren etlichen Rezepte für jeden erdenklichen traditionellen Kuchen in Mini-Version. Bei uns soll es heute aber nicht um süßen Kuchen sondern um eine deftige Kleinigkeit gehen. Wir backen Kräuter-Muffins, die durch Süßkartoffeln einen tollen Geschmack und eine unvergleichliche Saftigkeit bekommen.

Kräuter im Cupcake?

Tatsächlich kamen wir auf die Idee zu dieser Kreation auf einer Hochzeit. Dort wurden neben  obligatorischer Hochzeitstorte Cupcakes und Cakepops in verschiedenen Varianten angeboten. Süß mit Blaubeeren, herzhaft mit Käse, Kartoffeln und Würstchen. Wer schon mal auf einer Hochzeit Gast war, weiß genau, dass man früher oder später unbedingt etwas Deftiges zum Beißen braucht. Genial gemacht, fanden wir. Die herzhaften Cupcakes waren aus einem Kartoffelteig und hatten kleine Würstchen eingebacken. Als Topping gab es eine Frischkäsecreme und eine kleine Salzbrezel. Das war die perfekte Ergänzung auf dem Buffett. Daher dachten wir uns, dass das mit Süßkartoffeln bestimmt auch gut schmeckt. Und siehe da: die Kräuter-Muffins schmecken fantastisch. Nachbacken absolut empfehlenswert!

 

Herzhafte Kräuter-Muffins mit Süßkartoffeln
Stimmen: 1
Bewertung: 3
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Dieses Rezept reicht für 12 normalgroße Muffins oder 24-30 Minimuffins.
Portionen Vorbereitung
12 Stück 25 min
Kochzeit
25 min
Portionen Vorbereitung
12 Stück 25 min
Kochzeit
25 min
Herzhafte Kräuter-Muffins mit Süßkartoffeln
Stimmen: 1
Bewertung: 3
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Dieses Rezept reicht für 12 normalgroße Muffins oder 24-30 Minimuffins.
Portionen Vorbereitung
12 Stück 25 min
Kochzeit
25 min
Portionen Vorbereitung
12 Stück 25 min
Kochzeit
25 min
Zutaten
Portionen: Stück
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Süßkartoffeln schälen, die Enden abschneiden und dann grob raspeln. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und darin die Zwiebel mit Süßkartoffeln etwa 10 min andünsten.
  2. Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Ein Muffinblech mit Muffin-Papieren vorbereiten.
  3. Eier, Schmand und geschmolzene Butter verrühren.
  4. Mehl, Backpulver und Gewürze vermischen und dann portionsweise in die Flüssigkeiten einrühren. Evtl. etwas Milch zugeben, falls der Teig zu fest wird. Er sollte dickflüssig sein.
  5. Die Süßkartoffeln unter den Teig heben. Nun den Teig auf die Muffinmulden verteilen. Im Backofen ca. 20-25 min backen, bis die Muffins goldbraun sind. Anschließend auf einem Rost auskühlen lassen und genießen.
  6. Nach Belieben kann etwas Quark oder Frischkäse als Topping verwendet werden.
    Muffins, Süßkartoffel, Kräuter, Carl Tode, Göttingen
Rezept Hinweise

Da der Teig relativ fest und kompakt ist, empfehlen wir die Variante als Minimuffins. So hat man mehr kleine Portionen, die einfach in den Mund springen.