Vor einigen Wochen haben wir auf dem Blog die Popover-Form von Birkmann vorgestellt. Im Zuge dessen gab es ein relativ geschmacksneutrales Rezept für luftige Popovers mit fruchtig süßer Marmeladenauswahl. Himmlisch zum Nachmittagstee oder aber zum Frühstück.

Popovers – Diesmal herzhaft

Heute haben wir uns für eine leicht mediterrane Variante mit fruchtig würzigen getrockneten Tomaten, Blattsalaten und Parmesan entschieden. Alternativ könnte man die Popovers mit klein gewürftelter Bregenwurst und grob gezupften Grünkohl oder aber mit Kochschinken und Gouda zubereiten. Das Schöne an den Popovers ist, dass man eigentlich alles hineinwerfen kann, was man gerne mag. Hat man noch einen kleinen Rest Käse oder Salami übrig? Ab damit in den Teig. Solche Rezepte finden wir ja immer ganz besonders toll. Ein Grundrezept mit dem man sich dann so richtig austoben kann, super. So sind der Kreativität wirklich keine Grenzen gesetzt. Auch für Parties ist das Gebäck super geeignet. Denn wer kennt es nicht – selbst wenn alle schon satt sind und eigentlich gar nichts mehr essen möchte: Brot und Dips werden zu später Stunde dann doch noch gegessen…

Wir haben unsere Popovers mit getrockneten Tomaten und Oliven zum Beispiel als Beilage zu einem Blattsalat mit Himbeer-Vinaigrette und marinierten Garnelen serviert. Viel leckerer als das immer gleiche, langweilige Baguette.

Popovers, Birkmann, Holz, Serviervorschlag, Olivenholz, Zassenhaus, Salat, Garnelen, Zitrone, Tomate

Herzhafte Popovers
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
12
Portionen
12
Herzhafte Popovers
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
12
Portionen
12
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Backofen Ober-Unterhitze 225°C/ Umluft: 200°C vorheizen. Die Popovermulden der Backform mit einem Öl einpinseln und im Ofen vorheizen.
  2. Die Eier, Milch und 1/2 TL Salz mit einem Schneebesen kurz verrühren. Nun das Öl unterrühren. Jetzt wird das Mehl auf einmal zugeben und zügig unterrühren, bis der Teig ohne Klümpchen ist.
  3. Tomaten, Salat und Parmesan in beliebiger Mege zerkleinern und zur Seite stellen.
  4. Dann den Popover Teig in einen Messbecher füllen. Heißes Popover Blech aus den Ofen nehmen und in die Mulde 1/3 des Teiges füllen. Jeweils ein wenig von den Extras darauf verteilen und den Rest Teig in die Popover Mulden geben. Im heißen Ofen 10 Minuten backen. Dann die Temperatur reduzieren (Ober- Unterhitze 175°C / Umluft 150°C) 10-12 Minuten weiterbacken. Während die Popvers im Backofen sind die Backofentür nicht öffnen!