Hummus bi Tahin
Portionen
4Portionen
Portionen
4Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Kichererbsen mit den Lorbeerblättern in einen Topf geben. Die Dose nochmal mit Wasser füllen und in den Topf schütten. Kichererbsen aufkochen und 10-15 Minuten kochen lassen.
  2. Während die Kichererbsen kochen: Den Knoblauch putzen, die Schale von der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Knoblauch, Zitronenschale und-sagt mit dem Salz, Tahin, Kreuzkümmel und Olivenöl in den Standmixer geben.
  3. Die Kichererbsen abgießen und das Kochwasser auffangen. Die Lorbeerblätter herausnehmen. Die Kichererbsen zu den anderen Zutaten geben. Unter Zugabe vom Kochwasser den Hummus cremig pürieren. Wenn die Hälfte des Wassers verbraucht wurde und der Hummus noch nicht cremig genug ist, nochmal etwas Öl zugeben.
  4. Der Hummus wird beim erkalten fester, er kann also bei der Verarbeitung etwas weicher sein, als er letztendlich sein soll. Mit Salz und Kreuzkümmel abschmecken.
  5. Mit Pita, Fladenbrot, Gemüsesticks oder als Brotaufstrich servieren. Guten Appetit (: