• Kaiserschmarrn, original, österreichisch, traditionell, Grundrezept, Carl Tode, Göttingen

Kaiserschmarrn – der Küchenklassiker

Wer hat ihn nicht noch in Erinnerung, den Duft von zerlassener Butter und Rosinen? Schnell huschte man bei der Großmutter an der Arbeitsplatte vorbei und tunkte den Finger in den schneeweißen Puderzucker. Kaiserschmarrn verbindet man mit Heimeligkeit und Zusammensein. Aber nicht nur deshalb passt der Österreicher wunderbar in die bevorstehende Adventszeit. In diesem Grundrezept verfeinern wir den Klassiker mit süßen Preiselbeeren – eine Alternative zum sonntäglichen Adventsgebäck?

Der klassische Kaiserschmarrn

Um die Entstehung des Kaiserschmarrns ranken sich viele Legenden. Eine davon besagt, dass das Gericht zuerst bei der Hochzeit von Kaiserin Elisabeth und Franz Joseph I. in Kombination mit Zwetschkenröster aufgetischt wurde. Und auch im Anschluss an seine kräftezehrenden Jagden soll der Kaiser die Süßspeise fortan geschätzt haben. Ob Legende oder nicht: Zwetschkenröster serviert man in Österreich bis heute als traditionelle Beilage zum Kaiserschmarrn.

In unserem Rezept reichen wir jedoch süße Preiselbeeren zum gehaltvollen Palatschinkenteig. Es sind natürlich, je nach Geschmack, viele weitere Kombinationen möglich. Apfelmus zum Beispiel macht den Schmarrn zu einem leckeren, ganzjährig passendem Dessert. Und wer keine Rosinen mag, kann beispielsweise auch karamellisierte Mandeln zum Teig geben. Auch hier sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wenn Sie mögen können Sie auch zunächst das Eiklar abtrennen, zu Eischnee verarbeiten und anschließend unter den Teig heben – hierdurch wird der Teig etwas lockerer.

Ein heißer Punsch mit Zimt und Gewürznelken, oder ein würziger Tee runden das Ganze stilvoll ab. Apropos Stil: Bei uns im Geschäft erhalten Sie nicht nur die richtige Pfanne, um Ihren Schmarrn auch garantiert gelingen zu lassen. Stöbern Sie doch einmal durch die Vielfalt unserer eleganten Teeservices! Von modern bis klassisch – wir beraten Sie gern, um Ihren Adventskaffee noch schöner zu gestalten.

Kaiserschmarrn
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Kaiserschmarrn
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Das Mehl mit der Milch, den Eiern, 2 EL Zucker und 1 Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend die Rosinen unterrühren.
  2. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen, die Hälfte des Teigs hineingeben und einseitig bei mittlerer Hitze goldbraun backen.
  3. Den Teig wenden und kurz anstocken lassen. Anschließend den Schmarrn zerzupfen und mit einem weiteren EL Butter und 1 TL Zucker weiterbacken.
  4. Ebenso mit der anderen Hälfte des Teigs verfahren.
  5. Den Kaiserschmarrn anschließend großzügig mit Puderzucker bestreuen und Preiselbeeren dazu reichen.
By |2018-12-05T09:56:12+00:0029.11.2018|Carls Rezeptsammlung, Süßes und Desserts|