An kalten und regnerischen Tagen können wir zu einem warmen dampfenden Teller Suppe nicht Nein sagen 😀 Super cremige Kartoffelcremesuppe mit herbem Grünkohl und die kalte Winterluft ist direkt vergessen!

 

Wurzeln und Pellkartoffeln

Neben den Kartoffeln braucht die Suppe ja schon ein bisschen mehr für den Geschmack. Zwiebeln und Knoblauch sind bei uns sowieso ein Muss. Dazu kommt würziger Knollensellerie und leicht süße Pastinaken und Petersilienwurzeln. Alles farbliche helle Gemüsesorten. So bekommt man eine wunderschön weiße Suppe, die trotzdem unheimlich aromatisch ist. Dazu muss man jetzt nur noch beim anschwitzen nur darauf achten, dass das Gemüse möglichst wenig Farbe bekommt.

Die Kartoffeln werden separat als Pellkartoffeln gekocht. Wenn Kartoffeln mit Schale gegart werden, haben sie ein volleres Aroma. Diese werden gepellt, noch möglichst heiß, mit dem Gemüse und Milch(-alternative) püriert. So wird die Suppe richtig cremig und aromatisch.

 

Grünkohl

Grünkohl ist in Deutschland bei den meisten eher klassisch mit Kartoffeln und Bregenwurst bekannt. In anderen Ländern wie den USA wird Grünkohl hingegen sehr unterschiedlich zubereitet: in Eintöpfen, Salat oder Smoothies. In mit Senf und Kasseler lange zu schmoren ist also bei weitem nicht die einzige Methode den Kohl zu essen. Als Kontrast zur cremigen leicht süßen Suppe passt ein herb gerösteter Grünkohl richtig gut. Und schnell geht es auch noch. Der Kohl muss nur vom Strunk befreit und in mundgerechte Stücke zerteilt werden. Dann bekommt er in einer heißen Pfanne etwas Farbe und eine Prise Salz – Kartoffelcremesuppe mit Grünkohl macht richtig was her!

Wer es gerne scharf mag, kann zum Schluss noch etwas Chiliöl darüber tropfen.

 

Für Kartoffelsuppenfans haben wir auch noch eine Suppe mit Cheddar und Bacon. Und wer esrichtig deftig mag, sollte mal unsere Linsensuppe probieren 😉

Kartoffelcremesuppe mit geröstetem Grünkohl
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Kartoffelcremesuppe mit geröstetem Grünkohl
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln waschen und mit den Lorbeerblättern kochen. In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch putzen, grob schneiden und in etwas Öl oder Butter bei mittlerer Hitze anschwitzen. Anschließend in einen großen Topf geben.
  2. Während die Zwiebeln in der Pfanne sind Sellerie, Pastinaken und Petersiliewurzeln putzen und gleichmäßig klein schneiden. Wie die Zwiebeln in etwas Öl oder Butter anschwitzen und anschließend zu den Zwiebeln geben. Knapp mit Milch bedecken und komplett gar kochen.
  3. Die Kartoffeln abgießen und etwas abkühlen lassen. Das Gemüse gründlich pürieren. Die Kartoffeln pellen und dann unter die Suppe pürieren. Bis zur gewünschten Konsistenz mit Milch aufgießen. Mit Salz, Muskat und eventuell etwas Sahne abschmecken.
  4. Den Grünkohl vom Strunk befreien, in mundgerechte Stücke zupfen und waschen. Etwas Öl in eine Pfanne geben und den Kohl bei hoher Hitze anrösten und etwas Salzen.
  5. Die Suppe in Suppenschalen anrichten, den Kohl darauf geben und etwas Chiliöl darübertropfen.
  6. Guten Appetit!