Der Valentinstag ist alljährlich am 14. Februar und gilt als Tag der Liebenden. Für viele ist es jedoch lediglich eine Erfindung der Blumenhändler und Süßwarenfabrikanten. Rose Rosen und eine Schachtel Pralinen zählen sicher zu den häufigsten Geschenken. Bei anderen Paaren hingegen werden große materielle Gesten praktiziert. Wir finden das ein wenig übertrieben. Sind aber dennoch überzeugt, dass kleine Nettigkeiten an diesem Tag für große Freude sorgen können. Ob Sie sich nun entscheiden eine Foto-Collage zu basteln, handgeschriebene Gutscheine verschenken oder etwas backen bleibt dabei ganz Ihnen überlassen. Wir möchten Ihnen heute eine schnelle, unkomplizierte und persönliche Variante zeigen.

Keks mit Botschaft

Dazu bereiten Sie eingangs einen simplen Mürbeteig nach dem 1-2-3 Prinzip zu. Das Rezept finden Sie weiter unten. Daraus werden beispielsweise Herzen ausgestochen und schön knusprig gebacken. Nach dem Auskühlen geht es ans Verzieren. Hier ist der Fantasie keine Grenze gesetzt. Als Basis bietet sich Icing an. Eine Spritzglasur aus Eiweiß und Puderzucker. Diese kann mit Gelfarbe von Städter wunderbar eingefärbt werden. Wir haben uns allerdings für eine Basis aus Fondant von Massa Ticino entschieden. Die Zuckermasse wird dann mit CMC – einem Lebensmittelkleber – auf dem Gebäck befestigt. Alternativ können Sie mit einem Gemisch aus Puderzucker und Wasser arbeiten.

kekse, backen, Catl Tode, Göttingen, Valentinstag, Plätzchen, Mürbeteig

Nun geht es ans dekorieren. Wir bieten Stifte mit Lebensmittelfarbe in diversen Farbtönen an. Zudem gehören Glitzer und Co. zum Sortiment. Auch mit Pinsel und verdünnter Gelfarbe lässt sich schreiben und malen. Im Anschluss können die Kekse in einem Zellophan-beutel oder Gläschen verstaut werden. Eine Schleife und kleines Kärtchen bilden dann den krönenden Abschluss. Und die Botschaft die Sie vermitteln ist ganz individuell und nur für Ihren Liebsten.

Wenn Sie neugierig geworden sind und das passende Equipment suchen, dass besuchen Sie uns gern in unserem Ladengeschäft in der Prinzenstraße 5 in Göttingen.

Kekse zum Valentinstag
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Kekse zum Valentinstag
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zutaten
Mürbeteig
Dekoration
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
Plätzchen
  1. Zucker, Mehl und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben. Das Ei und die in Würfel geschnittene Butter dazu geben und alles zu einem homogenen Teig verarbeiten.
  2. Den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit dem Lieblingsausstecher ausstechen. Wir haben ein Herz benutzt.
  3. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblecht legen und im Ofen für etwa 12 Minuten backen. Je nach gewünschtem Bräunungsgrad kann die Zeit etwas variieren.
Dekoration
  1. Den Fondant mit Hilfe von Bäckerstärke und einem Ausrollstab möglichst dünn ausrollen. Im Anschluss mit dem gleichen Ausstecher wie die Kekse ausstechen.
  2. Den ausgestochenen Fondant mit CMC auf den Keks kleben und vorsichtig fest drücken. Im Anschluss mit der gewünschten Botschaft beschriften. Wir haben dazu einen Lebensmittelstift verwendet. Alternativ können sie die Plätzchen auch bemalen oder mit Stempeln versehen.