Wenn Sie berufstätig sind kennen Sie das vielleicht: Man kommt spät nach nach Hause und hat den Tag über noch nichts vernünftiges gegessen. Also soll es möglichst schnell gehen in der Zubereitung und dennoch eine schmackhafte Mahlzeit auf dem Tisch stehen. Fein ist es dann natürlich, wenn sie gut gesättigt aber dennoch nicht überladen sind. No carb ist da eine weit verbreitete Zusammenstellung, auch wenn sie keine Diät leben. Mit unserem Rezept für Couscous aus Blumenkohl mit einem Fischfilet und würzigen Sesamjoghurt treffen Sie voll ins Schwarze.

Auf die Vorbereitung kommt es an

Mit diesem gesunden und schmackhaften Gericht sind sie bei der richtigen Vorbereitung super schnell in der Küche fertig und können in 10 Minuten das Essen auf dem Tisch haben. Ist das nicht fabelhaft? Das aufwendigste Prozedere ist sicher die Verarbeitung des Blumenkohls zu „Couscous“. Wir haben hier mit einem Standmixer der Marke Bianco di Puro gearbeitet. Wenn Sie keinen Blender besitzen, können Sie aber natürlich auch mit einem großen Küchenmesser arbeiten. Nach dem Zerkleinern lässt sich der Blumenkohl wunderbar in einer Dose im Kühlschrank aufbewahren und portionsweise kochen. Bei Fonds lohnt es sich ohnehin diese in größeren Mengen zuzubereiten in einem Twist-off Glas einzukochen. So können Sie bei diesem Rezept auf fertigen Fisch oder Gemüsefonds zurückgreifen, oder aber auf ein Convenience Produkt.

 

 

No Carb: Couscous aus Blumenkohl mit Kabeljau
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
No Carb: Couscous aus Blumenkohl mit Kabeljau
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zunächst den Blumenkohl vom Strunk befreien, so dass sie am Ende nur noch die kleinen Röschen übrig haben. Diese nach und nach in einen Standmixer geben. Ganz wichtig ist hier, dass sie eine kleine Umdrehungszahl verwenden. Wir haben den Bianco di Puro S auf der Stufe eins verwendet und nur wenige Sekunden laufen lassen.
  2. Sesam in einer beschichteten Pfanne leicht rösten. Im Anschluss in einen Granitmörser geben und gemeinsam mit dem Sesamöl zu einer möglichst homogenen Masse vermengen. Diese dann mit dem Joghurt verrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Zur Vorbereitung für das Couscous die Minze fein hacken. Petersilie und Minze vom Stiel lösen und ebenfalls zerkleinern. Ebenso die Chilli. Die vier
  4. Nun geht es ans eigentliche Kochen und ein wenig ums Timing. Daher werden die nachfolgenden Arbeitsschritte parallel umgesetzt.
  5. Setzen Sie einen ausreichend großen Topf mit Salzwasser für Ihren Blumenkohl auf. Sobald dieses kocht den Blumenkohl in das Wasser geben und für eine Minute sprudelnd kochen. Mit einem feinen Sieb abseihen. Die Butter im Topf zerlassen und mit der Gewürzmischung vermengen. Blumenkohl dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Den Fischfonds in einer Pfanne oder einem Topf zum Kochen bringen und die Fischfilets nebeneinander in den Fonds geben. Die Temperatur reduzieren und die Pfanne mit einem Deckel abschließen. Nun für etwa fünf Minuten gar ziehen lassen.
  7. Couscous, Kabeljau und Joghurt anrichten und servieren.