Schlicht und schnell: Ein leckeres Mittagessen muss weder viel Arbeit machen noch aus zig Zutaten bestehen. Am Ende muss es einfach schmecken und bei Nudeln mit Blumenkohl und Bröselbutter kommen bei uns auch noch wundervolle Kindheitserinnerungen hoch! (:

Karfiol

Blumenkohl ist irgendwie ein Gemüse, dass immer nach nicht viel aussieht und auch nicht immer super toll riecht. Aber einen doch jedes Mal mit dem milden, leicht nussigem Aroma überzeugt. Für dieses Gericht kann er gedämpft oder gekocht werden, je nachdem wie viel Zeit man zur Verfügung hat. Wir haben uns für eine besonders schnelle Variante entschieden: Der Blumenkohl wird in mundgerechten Stücken gekocht. Wer allerdings auf Optik viel Wert legt, sollte den Blumenkohl im Ganzen garen und auf den gekochten Nudeln servieren. Die Bröselbutter wird dann auf dem Blumenkohl verteilt. Das macht ein bisschen was her und ist braucht trotzdem nicht viel Zeit.

Bröselbutter

Viel braucht es für die Sauce nicht: Butter, Paniermehl und etwas Salz. Ob Weizen, Dinkel oder Vollkorn – letzteres hat einen intensiveren Geschmack, weswegen wir uns auch dafür entschieden haben. Alle Zutaten werden in den Topf gegeben und solange bei mittlerer Stufe erhitzt bis das Paniermehl gebräunt ist. Und das ist auch der einzige Teil des Rezeptes bei dem etwas schief gehen könnte. Denn die erste passiert nicht wirklich viel. Wenn dann aber die Bräunung angefangen hat wird sie recht zügig zu einem freundlichem Schwarz. Das heißt: aufpassen, immer wieder rühren und früh genug von der Platte ziehen. Denn durch die heiße Butter bräunen die Brösel weiter. Also lieber etwas heller lassen und gegebenfalls zum Schluss noch einmal aufkochen.

Zum Schluss alles noch mit einem bisschen gehackter Petersilie garnieren 😉

Wenn Du mehr simple Pasta-Gerichte suchst dann schau mal unsere Zitronenspaghetti oder die Pasta mit Brokkoli an (:

Nudeln mit Blumenkohl und Bröselbutter
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Kochzeit
25 Minuten
Portionen
4 Personen
Kochzeit
25 Minuten
Nudeln mit Blumenkohl und Bröselbutter
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Kochzeit
25 Minuten
Portionen
4 Personen
Kochzeit
25 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Butter, Paniermehl und Salz in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze bräunen, bis die Brösel knusprig und goldbraun sind. Direkt von der Herdplatte ziehen. Die Petersilie waschen, putzen und fein hacken.
  2. Den Blumenkohl putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. In reichlich Salzwasser bissfest garen, auf dem Wasser nehmen und warmhalten.
  3. Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen. Etwas Nudelwasser abnehmen und beiseite stellen. Die Nudeln abgießen und anschließend direkt wieder mit dem Blumenkohl und der noch heißen Bröselbutter in den Topf geben.
  4. Alles mit einem Schuss von dem Nudelwasser vermengen, auf 4 Teller anrichten und mit der Petersilie bestreuen.
  5. Guten Appetit! (: