Osterzopf mit Himbeer-Vanille-Füllung
Zutaten
Hefeteig
Füllung und Topping
Anleitungen
  1. Milch in einem Topf erwärmen. Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde machen. Die Hefe in die Mulde bröseln und mit einem Esslöffel Zucker bestreuen. Mit 100ml Milch übergießen und das Mehl vom Rand nutzen, um die Flüssigkeit zu bedecken. Für 15 Minuten an einem warmen Ort – abgedeckt – ruhen lassen.
  2. Die Butter in der restlichen warmen Milch schmelzen lassen. Die Milch-Butter Mischung zu dem Vorteig geben. Ebenso ein Ei und ein Eiweiß (Eigelb aufbewahren) gemeinsam mit dem restlichen (Vanille-)Zucker, Salz und Orangenabrieb zu dem Mehl geben. Mit dem Knethaken der KitchenAid etwa 5 Minuten auf kleiner Stufe kneten. Den Teig abdecken und etwa 30 Minuten gehen lassen.
  3. Den Teig erneut durchkneten. Auf der bemehlten Arbeitsfläche (oder Silikonmatte) etwa 40x50cm groß ausrollen. Den Teig mit einem Pizzaroller längst in drei Streifen schneiden.
  4. Die Streifen mit Pudding, Beeren und der Zucker-Zimt-Mischung belegen. Dabei einen Rand lassen. Die Streifen zu Strängen rollen und gut verschließen. Aus den Strängen einen Zopf flechten. Diesen erneut 30 Minuten gehen lassen.
  5. Das Eigelb mit der Milch verrühren und den Zopf damit bepinseln. Mit Mandelblättchen und Hagelzucker bestreuen. Im Anschluss für 30 Minuten bei 180°C (vorgeheizt) backen.