Heute wird es bei uns in Göttingen very british! Passend zur winterlichen Jahreszeit stellen wir Ihnen heute ein besonders feines Porridge-Rezept vor. Während ein ordentliches Frühstück ohne den kräftigenden Haferbrei in Großbritannien mittlerweile kaum noch vorstellbar sein dürfte, erfreut sich der Klassiker auch hierzulande immer größerer Beliebtheit. Denn Porridge stärkt, macht lange satt und liefert, dank komplexer Kohlenhydrate, Energie für den ganzen Tag.  Wir verfeinern das Ganze mit vitaminreichen Zutaten, wie Apfel und Birne. So erhält Ihr Immunsystem schon am Morgen den rechten Kick!

Porridge mit karamellisierten Birnen

Auch wenn man Porridge erst einmal mit England in Verbindung bringt – ursprünglich stammt das Gericht aus Schottland. Adrian Baley schrieb dazu in seinem 1969 veröffentlichten Kochbuch ‚The Cooking of the British Isles‘: „Die schottischen Truppen, die im 17. Jh. auf Seiten Charles I. im Bürgerkrieg kämpften, konnten weite Strecken in unwegsamem Gelände marschieren und anschließend in die Schlacht gehen, wobei ihre Nahrung hauptsächlich aus einer Handvoll Haferflocken bestand, die sie bei sich führten und aus der sie Porridge kochten.“ Der Brei wurde hier ausschließlich aus Wasser und Haferflocken gekocht.  Für den Geschmack sorgten Sahne oder Buttermilch, in die man das Porridge tunkte. Gesüßt wurde der Haferschleim bei den Schotten jedoch lediglich für die Kinder. Die typisch britische Variante süßt das Ganze auch für Erwachsene mit einer ordentlichen Portion Zucker. Wir sparen uns diesen und verwenden stattdessen Honig, in welchem wir die Birnen karamellisieren lassen. So erhält unser Porridge eine zart-süße Note. Der fein geriebene Apfel hält den Brei lange saftig. On top dekorieren wir mit fein gehackten Pistazien, die im Spiel gegen die Süße eine nussige Komponente bilden.

Vegane Variante: Unser Porridge lässt sich ganz leicht auch als vegane Mahlzeit zubereiten, indem man lediglich die Milch durch Wasser und den Honig durch Zucker ersetzt.

Kleiner Tipp: Je nach Belieben können Sie selbstverständlich auch andere Obstsorten, z.B. Heidelbeeren oder Bananen, verwenden, um Ihr Porridge individuell zu verfeinern.

Porridge
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Personen
Portionen
2 Personen
Porridge
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Personen
Portionen
2 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Vollmilch in einem kleinen Topf erhitzen, die Haferflocken unterrühren und zum Kochen bringen. Anschließend nach ca. 1 Minute vom Herd nehmen und zugedeckt 3-5 Minuten quellen lassen.
  2. Während die Haferflocken aufquellen die Birne waschen, vierteln und entkernen. Den Honig in einem Topf erhitzen und die Birne darin 2-3 Minuten karamellisieren. Anschließend das Ganze mit 2 EL Wasser ablöschen.
  3. Den Apfel schälen und das Fruchtfleisch fein abreiben. Den geriebenen Apfel unter den Haferbrei rühren.
  4. Die karamellisierten Birnen auf dem Porridge anrichten und mit Pistazien bestreuen. Gegebenenfalls etwas warmen Honig aus dem Topf auf dem Rand des Porridge verteilen.