Wenn Sie in den letzten Tagen in der Stadt unterwegs waren wird es Ihnen aufgefallen sein – der Valentinstag steht vor der Tür. Und natürlich gibt es von uns ein passendes Rezept. Wir haben uns dieses Jahr für leckere Whoopie Pies in einer Red Velvet-Variante entschieden. Die passen vom Farbschema natürlich perfekt zum Valentinstag, schmecken aber auch jedem Romantik-Muffel.

Aber was genau sind eigentlich Whoopie Pies? Hinter dem Namen verbirgt sich eigentlich nichts anderes, als ein kleines Kuchen-Sandwich. Zwei kleine Küchlein, die mit einer leckeren Creme zusammengesetzt werden. Das ist das ganze Geheimnis. Die Red Velvet-Variante ist natürlich an den klassischen Kuchen angelehnt, den es schon seit 1920 gibt. In den USA ist es wahrscheinlich der bekannteste Kuchen und auch unter dem Namen „Devils Food Cake“ bekannt und eine der ersten Backmischungen die in den USA nach dem 2. Weltkrieg auf den Markt kam, war die für diesen roten Kuchen. Das er bis heute so beliebt ist, mag an seiner speziellen Optik liegen. Aber zudem ist er auch einfach wahnsinnig lecker.

Packed Brown Sugar selbst machen?

Da das Rezept im Original aus dem amerikanischen stammt wurde dort „packed brown sugar“ verwendet. Dabei handelt es sich um Zucker, der mit Melasse versetzt ist. Der ist in Deutschland etwas schwierig zu finden. Sie können also entweder „normalen“ braunen Zucker benutzen, im Fachhandel nach Muscovadozucker ausschau halten oder den „packed brown sugar“ einfach selbst machen. Dafür einfach 200g Zucker mit ca. 13 g Melasse zusammen in eine Schüssel geben und mit Hilfe einer Gabel gründlich vermischen. Melasse bekommen Sie zum Beispiel im Reformhaus.

Suchen Sie weitere Ideen um Ihren Liebsten Zum Valentinstag eine Freude zu machen? Dann schauen Sie sich doch diese Rezepte noch einmal genauer an:

Chili-Pralinen

Kuchen mit Herz

Marshmallows

Rezept für Red Velvet Whoopie Pies
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Rezept für Red Velvet Whoopie Pies
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zutaten
Für den Teig
Für die Füllung
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Dann den Teig zubereiten. Dafür zuerst die trockenen Zutaten miteinander mischen.
  2. Die Butter in eine Schüssel geben und dann mit dem Handrührer cremig schlagen. Dann den Zucker hinzugeben und solange verrühren, bis sich beides verbunden hat. Dann das Ei unterrühren und anschließend Vanilleextrakt, Buttermilch und Essig hinzugeben.
  3. Dann die trockenen Zutaten unterrühren, bis ein homogener Teig entsteht. Dann mit roter Lebensmittelfarbe färben, bis der gewünschte Farbton erreicht ist.
  4. Mit Hilfe von zwei Teelöffeln kleine Kleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Für ca. 12 Minuten backen. Vom Blech nehmen und komplett auskühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Zuerst die Butter cremig aufschlagen. Dann den Puderzucker unterrühren, bis er sich mit der Butter verbunden hat. Zuletzt den Frischkäse und das Vanillextrakt unterrühren.
  6. Die Füllung in einen Spritzbeutel geben. Füllung auf eine Hälfte der Kekse geben und eine andere daraufsetzen. Fertig!
    Rezept, Whoopie Pies, Valentinstag, Red Velvet Whoopie Pies, Carl Tode Göttingen