Eiweiß-Shake Frühstücksdrink Sportler-Drink

Mit diesem sportlichen Eiweiß-Shake ist man bestens gerüstet für einen guten Start in den Tag. Der Drink wird auf der Basis von Quark zubereitet und enthält daher sehr viel gutes Eiweiß und macht dazu auch auf angenehme Art satt, ohne ein Völlegefühl zu verursachen. Ideal für alle, die viel Sport machen oder sich während einer Diät mit gesunden Nährstoffen versorgen möchten. Gibt man zusätzlich Haferflocken oder ein anderes Getreide in den Drink, ist man zudem mit komplexen Kohlehydraten versorgt, die wichtig für unser körperliches und geistiges Wohlbefinden sind. Doch bei allen gesunden Inhaltsstoffen kommt natürlich auch der Geschmack nicht zu kurz. Wir haben den Eiweiß-Shake mit süßen Erdbeeren aufgewertet, man kann aber auch anderes Obst und Früchte verwenden. Der cremig-fruchtige Geschmack wird durch eine kleine Prise Zimt unterstützt. Ganz nach Geschmack kann man den Shake auch mit Weizenkleie herstellen und mit Leinsamen, Rosinen, Mandeln oder Nüssen verfeinern. Der Eiweiß-Shake oder Frühstücksdrink schmeckt das ganze Jahr über und ist natürlich auch in der Osterzeit zu empfehlen, wenn man genug von süßen Schokoladeneiern, Osterzopf, Braten und anderen Kalorienbomben hat. 🙂

Sportlicher Eiweiß-Shake Frühstücksdrink
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
600 ml 3 Minuten
Kochzeit
1:20 Minuten
Portionen Vorbereitung
600 ml 3 Minuten
Kochzeit
1:20 Minuten
Sportlicher Eiweiß-Shake Frühstücksdrink
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
600 ml 3 Minuten
Kochzeit
1:20 Minuten
Portionen Vorbereitung
600 ml 3 Minuten
Kochzeit
1:20 Minuten
Zutaten
Portionen: ml
Einheiten:
Anleitungen
  1. Geben Sie alle Zutaten in einen Standmixer und mixen sie so lange, bis der Shake eine schöne homogene Konsistenz erhalten hat.
  2. Tipp: Nach Bedarf können sie zu den Zutaten auch ein paar Haferflocken oder auch Hafer-/Weizenkleie, Leinsamen, Nüsse oder Rosinen mit hinzufügen. Natürlich können Sie statt der Erdbeeren auch jegliches andere Obst verwenden - je nach Geschmack.