Es wurde viel nachgefragt – das Rezept für Spritzgebäck. Und hier ist es! Am einfachsten geht das Ganze natürlich mit der Kitchen Aid – aber natürlich kann man den Teig auch von Hand herstellen und das leckere Spritzgebäck mit Hilfe einer Gebäckpresse herstellen.

Der Teig ist natürlich mit verschiedenen Gewürzen noch wandelbar und kann nach eigenem Geschmack verfeinert werden. Wir haben uns für Zimt entschieden und dadurch wird das Gebäck natürlich gleich richtig weihnachtlich. Wir hoffen euch gefällt das Rezept und wer ganz genau wissen möchte wie das dann aussieht – hier haben wir ein Video für Sie:

 

https://www.youtube.com/watch?v=cO6UfZKoECU

Spritzgebäck
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Spritzgebäck
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zuerst die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren. Wer eine Kitchen Aid nutzt, der sollte den Flachrührer einsetzen. Dann die Eier nach und nach unterrühren.
  2. Mehl, Backpulver und Zimt vermischen und unter die Ei-Butter-Zucker-Mischung rühren. Auch hier ist der Flachrührer die richtige Wahl.
  3. Nun den Fleischwolf mit dem Plätzchenvorsatz an die Kitchen Aid anbringen oder den Teig in eine Gebäckpresse füllen. Bei der zweiten Variante nun Kekse in der Größe nach Wunsch auf das Backpapier spritzen.
  4. Für die Variante mit der Kitchen Aid den Teig zu Rollen formen und in den Fleischwolf einfüllen. Kitchen Aid anschalten und die Kekse vorne in regelmäßigen Abständen abnehmen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  5. Bei 180°C zwischen 12 und 15 Minuten backen. Abkühlen lassen und nach Geschmack in Schokolade tauchen oder anderweitig verzieren.