Gehören Sie auch zu jenen Mensch, die am Morgen noch gar nicht so recht Hunger haben aber dennoch gerne mit etwas gesundem in den Tag starten wollen? Was halten sie davon ein veganes Frühstück zu probieren? Mit einem leichten Sojajoghurt, etwas Beerenfrüchten als gesundes Süßungsmittel und knackigen Mandeln überzeugen sie Groß und Klein. Als kleines Extra ist die Zubereitung denkbar einfach und blitzschnell gemacht.

veganes Frühstück – auch für unterwegs

Wir haben uns entschieden unseren Jogurt in einem Sturzglas von Weck anzurichten. Mit Gummiring und Klammern verschlossen ist es so auch möglich die Leckerei unterwegs oder im Büro zu genießen. Darüber hinaus gibt es im Bereich der Vorratsdosen immer mehr Möglichkeiten Joghurt und Müsli zu transportieren. Der neue Lunchpot Ellipse von Rosti Mepal wäre beispielsweise auch super geeignet und kommt in sieben verschiedenen Farben daher. Dazu ein farbenfroher Löffel aus dem Hause Rice und man vergisst alle negativen Einflüsse um sich herum und kann für einen Moment abschalten und wahrlich genießen.

 

Veganes Soja Beeren Frühstück
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Veganes Soja Beeren Frühstück
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zunächst gehobelte Mandeln leicht in der Pfanne bräunen. Im Anschluss den Sojajoghurt mit etwas Agavendicksaft süßen und in ein Glas, beispielsweise von Weck füllen. Das Behältnis mit den Beeren auffüllen und mit den Mandelblättchen toppen.