White Oothu Punsch – alkoholfrei

Die Lichter der Weihnachtszeit sind gelöscht und wir starten ins neue Jahr mit einer eher tristen Lichtstimmung. Für viele ist der Januar einer jener Monate die aufs Gemüt schlagen. Umso wichtiger ist es, dass wir uns Zeit für entspannte Momente nehmen und genießen. Was gibt es da schöneres als ein wärmendes Getränk – wie einen Punsch – und ein gutes Buch unter der Lieblingsdecke? Während der Regen an die Scheibe prasselt und der Wind ordentlich pfeift können Sie so daheim der Witterung entfliehen. Wir möchten Ihnen heute neben konventionellen Tees eine etwas kreativere Variante zeigen, die auch dem Auge ein Fest ist. Ein White Oothu Punsch.

White Oothu Punsch

Für all jene unter Ihnen, die nicht zu den Tee-Trinkern gehören ist der Begriff White Oothu unter Umständen unbekannt. Hierbei handelt es sich um einen weißen Tee aus dem Süden von Indien. Er überzeugt durch seine hohe Fruchtigkeit und grandiose Aromatik. Die gelbe Farbe ist überaus angenehm. Wir ergänzen den Tee mit frischen Cranberries, Limetten, Ingwer und Rosmarin und zaubern so einen peppigen Punsch. Die nötige Süße erhält er durch die Zugabe von braunem Kandis, welche eine gewisse Karamellnote mitbringt.

White Oothu Punsch
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
White Oothu Punsch
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Cranberries waschen. Gemeinsam mit zwei Zweigen Rosmarin und dem Kandis in eine große Teekanne geben. Einen Liter Wasser kochen und diesen über die Mischung gießen.
  2. Den Tee abwiegen und in ein Teesieb geben. Wenn das Wasser etwa 70°C erreicht hat den Tee in die Kanne hängen und 10 Minuten ziehen lassen.
  3. Eine Limette in Scheiben schneiden und auf die vier Gläser verteilen. Zudem jedes Glas mit einem Rosmarinzweig versehen. Eine Limette auspressen und den Saft im Anschluss zu dem Punsch geben. Durchrühren.
  4. Den Punsch - durch ein Sieb - auf die Gläser verteilen. Im Anschluss einige der Cranberries in das Getränk geben und servieren.
By |2019-01-08T16:17:12+00:0009.01.2019|Smoothies und Getränke|