• Low Carb, Brötchen, Flohsamenschalen, Mandeln, Chia, Chiasamen, Leinsamen, backen, Rezept, Fitnessbrötchen, Carl Tode, Göttingen

Low Carb Brötchen

Frische Brötchen sind einfach köstlich und gehören für viele zum sonntäglichen Frühstück einfach dazu. Zwar sind wir ein großer Fan davon Bäckereien zu unterstützen, die tatsächlich noch auf traditionelle Art und Weise backen. Dennoch ist es auch mal schön, seine Brötchen selber zu produzieren. Vor einiger Zeit haben wir dazu ein Rezept gepostet, welches dieses oben beschriebene Handwerk abbildet. Die Brötchen sind einfach grandios, aber eben auch sehr zeitaufwändig. Heute möchten wir Ihnen eine deutlich schnellere Low Carb Variante zeigen. Sie eignet sich auch für die Alltag und kann tiefgefroren fix wieder aufgebacken werden.

Brötchen ohne Kohlenhydrate

Insbesondere dann, wenn Sie sich entschieden haben Ihre Aufnahme an Kohlenhydraten zu reduzieren, sind diese Brötchen einen genaueren Blick wert. Derweil bieten auch Bäckereien und Supermärkte Brötchen dieser Art, beispielsweise unter dem Namen Fitnessbrötchen, an. Nachdem Sie sich jedoch ein paar Zutaten, wie beispielsweise Flohsamenschalen, zugelegt haben können Sie mit den Packungsgrößen sehr viel backen. Bei Flohsamenschalen handelt es sich natürlich nicht um das Ungeziefer, sondern eine Pflanze. Die Schalen wirken als Bindemittel und verleihen den Brötchen Ihre Konsistenz, welche fest und fluffig zugleich ist. Außerdem wird dem Bindemittel eine verdauungsfördernde Wirkung nachgesagt. Ob hier mengenmäßig ein Brötchen allerdings ausreicht um einen Effekt zu erlangen wissen wir leider nicht.

Low Carb Brötchen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
6 Brötchen
Portionen
6 Brötchen
Low Carb Brötchen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
6 Brötchen
Portionen
6 Brötchen
Zutaten
Portionen: Brötchen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Chia- und Leinsamen mit einem Multi-Zerkleinerer zu Mehl verarbeiten. Gemeinsam mit den anderen trockenen Zutaten vermengen.
  2. Nun die Eier, den Frischkäse und den Quark untermengen. Das funktioniert sowohl mit einem Schneebesen, als auch mit den Rührstäben Ihres Handmixers.
  3. Den Teig abgedeckt - mindestens 10 Minuten, besser eine halbe Stunde - quellen lassen. Währenddessen den Ofen auf 175°C vorheizen.
  4. Nun können Sie den Teig mit feuchten Händen zu Brötchen formen. Setzen Sie die Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und schneiden diese kreuzförmig mit einem scharfen Messer ein. Nach Belieben mit Haferflocken bestreuen und diese leicht andrücken.
  5. Die Brötchen für 30-35 Minuten backen.
By |2019-03-08T08:06:50+00:0017.03.2019|Brot und Brötchen|