• Rustikal, Sandwich, Bauernbrot, Pausenbrot, Mittagspause, unterwegs, 2go, mediterran, Rauke, getrocknete Tomaten, Feta, Pinienkerne, leicht warm, aufgewärmt, lecker, Rezept, Carl Tode, Göttingen, Haushaltswaren

Mediterrane Stulle für die Mittagspause

Ganz gleich wie viele Stunden Sie pro Woche arbeiten, für den Fall, dass Sie eine Vollzeit-Anstellung haben, werden Sie einen wesentlichen Teil des Tages auf Ihrer Arbeitsstelle verbringen. Somit werden Sie innerhalb dieses Zeitfensters Nahrung zu sich nehmen. Schon bei uns im Team ist es sehr deutlich, dass jeder seine Mittagspause anders verbringt. Manch einer lässt das Restaurant eine Mahlzeit zubereiten, manch einer bevorzugt den Imbiss von nebenan. Ob nun gesund mit einem leckeren Salat, Resten vom Vortag oder einem täglich abwechslungsreichen Mittagessen – alles muss schnell gehen. Für all jene unter Ihnen, die gern etwas von zu Hause mitnehmen, bereiten wir heute eine mediterrane Stulle zu. Diese ist – mit Feta, getrockneten Tomaten und Pinienkernen belegt – mal etwas anderes als das herkömmliche Mettwurst- oder Käsebrot für die Mittagspause.

Panini als Inspiration

Panini sind italienisch für „Brötchen“. Häufig werden sie dort als Snack jedoch aus dem Kontaktgrill serviert. Das heisst, dass das aufgeschnittene Brötchen mit allerlei Leckerei versehen wird und eine Weile auf den Kontaktgrill kommt. So hat man etwas warmes im Bauch und zudem schmilzt beispielsweise der Käse sehr schön und Kräuter kommen durch die Temperatur besser zur Geltung. Für uns eine wahrlich delikate Speise, weshalb wir uns diese zum Vorbild genommen haben. Statt Brötchen gibt es bei uns aber ein rustikales Roggenmischbrot, welches deutsches Kulturgut in sich trägt.

Wir bei Carl Tode haben natürlich den Vorteil, dass wir verschiedene Küchenutensilien in der Mitarbeiterküche haben. Daher ist es möglich eine solche Stulle vor Ort frisch zuzubereiten. So ist das Brot noch herrlich warm und schmeckt am besten. Sie können alternativ aber natürlich auch das Ganze im Nachgang noch kurz auf einem Toaster mit Brötchenaufsatz erwärmen. Dann sollten Sie beim Verpacken der warmen Mahlzeit jedoch darauf achten, dass diese zunächst auskühlt. Andernfalls schwitzt Ihr Brot in der Brotdose und wird vom Kondensat feucht. Verschiedene Brotdosen – zum Beispiel aus Edelstahl – finden Sie bei uns in Göttingen in der Prinzenstraße.

Mediterane Stulle für die Mittagspause
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Scheiben
Portionen
4 Scheiben
Mediterane Stulle für die Mittagspause
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Scheiben
Portionen
4 Scheiben
Zutaten
Portionen: Scheiben
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Feta in feine Scheiben schneiden oder alternativ zerbröseln. Die Rauke waschen, putzen und in der Mitte durchschneiden. Getrocknete Tomaten ebenfalls zerkleinern. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und zur Seite stellen.
  2. Das Roggenbrot etwas stärker schneiden und mit den vorbereiteten Zutaten belegen. Dazu eingangs die Rauke auf zwei Scheiben verteilen. Das Ganze mit Tomaten, Feta und Pinienkernen belegen. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Nun das Brot mit dem Olivenöl beträufeln (wer mag kann auch gerne Pesto verwenden) und die - noch unbelegten - Brotscheiben als Deckel verwenden.
  3. Das Brot bis zum gewünschten Bräunungsgrad im Kontaktgrill erwärmen.
By |2019-01-14T16:43:23+00:0020.01.2019|Brot und Brötchen|