Gehören Sie auch zu denen, die sich beim Grillen hauptsächlich an den Beilagen sattessen? Denen leckeres Brot und würzige Dips schon ausreichen? Dann sind die heutigen Rezepte für Sie garantiert das richtige. Wir haben heute nämlich ein Rezept für knuspriges Baguette und eine würzige Tapenade. Haben Sie die schonmal probiert? Das ist eine Olivenpaste, die man aus der französischen Küche kennt. Sie kommt mit wenigen Zutaten aus, schmeckt aber fantastisch. Und in Kombination mit einem frischen Baguette ist es wirklich ein Traum. Das ganze kann man entweder als kleine Vorspeise servieren oder einfach als klassisches „Abendbrot“ genießen. Vielleicht noch einen weiteren Aufstrich dazu, etwas Gemüse zum knabbern, ein paar kleine Tapas – mehr braucht es doch eigentlich nicht zum Glücklichsein, oder?

Perfektes Baguette selbstgemacht…

Während die Tapenade ganz fix auf dem Tisch steht, braucht das Baguette etwas länger – wir kennen das ja vom Hefeteig schon. Aber auch hier lohnt sich das sehnsüchtige Warten. Belohnt wird man mit einem Brot, was herrliche duftend aus dem Ofen kommt und mit knuspriger Hülle und luftigem Inneren überzeugt. Als Getränk passt am Besten ein kräftiger, trockener Weißwein. Dann steht einem gemütlichen Abend auf der Terrasse nichts mehr im Wege!

Wir hoffen, dass Ihnen das Rezept gefällt. Wir freuen uns immer über einen Kommentar, wenn Sie unsere Rezepte ausprobiert haben.

Baguette mit Oliventapenade
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Baguette mit Oliventapenade
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zutaten
Für das Baguette
Für die Tapenade
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Für das Baguette beide Mehlsorten und Salz in einer Schüssel vermischen. Hefe und Honig in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen. Zusammen mit dem Olivenöl zur Mehlmischung geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  2. Wer eine Füllung möchte kann diese jetzt vorbereiten, Nüsse und Knoblauch klein hacken. Nachdem der Teig gegangen ist, diesen noch einmal durchkneten und die Füllung nach Wunsch einkneten.
  3. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zu einem Baguette formen. Mit Wasser bestreichen, mit einem Tuch bedecken und weitere 40 Minuten gehen lassen. Rechtzeitig den Ofen auf 220°C Ober-und Unterhitze (200° C Umluft) vorheizen.
  4. Ein feuerfestes Gefäß mit Wasser in den Ofen stellen und das Brot auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Temperatur um 20°C reduzieren.
  5. Für die Tapenade alle Zutaten in einen Zerkleinerer geben und mit kurzen Impulsen zerkleinern. Wer keinen besitzt kann das Ganze auch mit einem Stabmixer machen. Ansonsten einfach Oliven, Kapern, Basilikum und Anchovis mit einem großen Messer fein hacken und mit dem Olivenöl verrühren.
  6. Beides zusammen anrichten und genießen!