In unserem Geschäft in der Prinzenstraße erhalten Sie ab sofort das Magazin EINFACH HAUSGEMACHT. Darüber werden wir Sie demnächst in unserer Leseecke informieren. Heute möchten wir Ihnen zunächst eines der vorgestellten Rezepte zeigen. In der aktuellen Ausgabe gibt es einen großen Teil zum Thema Kochen und Backen mit Erdbeeren. Daher haben wir uns das Erdbeer-Zwiebel-Chutney zum Nachkochen ausgesucht. Die Erdbeer-Saison läuft gerade auf Hochtouren. Endlich gibt es in fast allen Supermärkten die regionalen Früchte statt Importware zu kaufen. Übrigens haben in der Göttinger Umgebung auch mittlerweile viele Erdbeer-Felder geöffnet und laden zum selber Pflücken ein. Das macht nicht nur Spaß, sondern ist auch weit günstiger als im Supermarkt.

Chutney zu Huhn und Steak

Das Rezept für unser Chutney hat uns auf den ersten Blick überzeugt. Denn es ist enthält keine ungewöhnlichen Zutaten und hat tatsächlich einen sehr geringenn Zeitaufwand. Also perfekt, wenn man mal schnell eine Geschenkidee oder etwas Ausgefallenes zum Grillen benötigt. Geschmacklich ist das Chutney relativ süß durch die Erdbeeren, hat aber eine aromatische Würze durch die Zwiebeln und die große Menge Ingwer. Toll dazu passen würde auch noch ein Hauch Chili.

Wenn Sie das Chutney für längere Zeit konservieren möchten, empfehlen wir, die abgefüllten Gläser noch richtig einzukochen. Durch das Erhitzen dehnen sich Luft sowie Wasserdampf im Glas aus und es entsteht ein Überdruck. Während des anschließenden Auskühlens ziehen sich Luft und Wasserdampf wieder zusammen und bilden ein konservierendes Vakuum. Dieses Vakuum sorgt dafür, dass der Deckel des Glases luftdicht verschlossen bleibt. Keime können aus diesem Grund nicht ins Glas gelangen und den Inhalt verderben.

Nachgekocht: Erdbeer-Zwiebel-Chutney
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 250 ml Gläser 30 min
Kochzeit
30 min
Portionen Vorbereitung
4 250 ml Gläser 30 min
Kochzeit
30 min
Nachgekocht: Erdbeer-Zwiebel-Chutney
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 250 ml Gläser 30 min
Kochzeit
30 min
Portionen Vorbereitung
4 250 ml Gläser 30 min
Kochzeit
30 min
Zutaten
Portionen: 250 ml Gläser
Einheiten:
Anleitungen
  1. Erdbeeren entstrunken, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Aprikosen fein hacken. Zwiebel und Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika waschen, entkernen und ebenfalls klein schneiden.
  2. Alles in einem Topf mit Zucker, Essig und Zimt vermischen und unter gelegentlichem Rühren aufkochen lassen. Nun 30 min köcheln lassen, bis die Masse etwas andickt und alles weich geworden ist.
  3. Mit Salz, Pfeffer (und Chili) abschmecken.
  4. Sturzgläser und Deckel gründlich reinigen und nochmals heiß ausspülen. Das Chutney mithilfe eines Trichter sauber bis zum Rand abfüllen, Gläser schließen und auf den Kopf stellen.
  5. Abgekühlt darf sich der Deckel nicht mehr eindrücken lassen. Kühl und dunkel gelagert, ist das Chutney ca. 3 Monate haltbar.