Schwartenwurst – eine halbvergessene mächtige Köstlichkeit aus dem Eichsfeld. Manche kennen sie vielleicht von den Großeltern, bei manchen ist sie heute noch ein schnelles deftiges Mittagessen. Für die Wurst werden Schweineschwarten mit Hackfleisch durch den Fleischwolf gedreht, gewürzt und dann eingekocht, teilweise findet man sie auch im Darm. Sie kann so direkt aufs Brot gegessen, in der Pfanne gebraten oder auf dem Grill gelegt werden. Für eine Schwartenwurstsauce wird sie allerdings einfach in einem Topf erhitzt und klassisch mit Kartoffeln und Salat serviert.

Um dem ganzen noch den letzten Schliff zu verpassen und das Gericht auch zumindest etwas leichter wird, ergänzen gemischtes frisches Hackfleisch und Zwiebeln die Schwartenwurst. Beides wird in einer Pfanne gebraten, bis es ordentlich Farbe hat und wird dann zu der heißen Sauce gegeben. Die Wurst ist zumeist so kräftig gewürzt, dass trotz des zusätzlichen Fleisches und der Zwiebeln gar nicht nachgewürzt werden muss. Eine Garantier ist das allerdings nicht, denn die Würzung kann von Schlachter zu Schlachter unterschiedlich ausfallen. Der Fettgehalt kann ebenfalls schwanken, so ist bei manchen Sorten aus der Dose überschüssiges Fett, das vor dem erhitzen bedenkenlos entfernt werden kann.

Wie flüssig die Sauce wird, oder eher an gebratenes Hackfleisch erinnert ist ebenfalls vom Hersteller abhängig. Wem die Sauce zu trocken ist, kann etwas Brühe hinzugeben. Hier sollte auf keinen Fall eine Instantbrühe verwendet werden, die Wurst wird selbst bereits einen nicht zu geringen Salzgehalt haben, durch die Zugabe von ebenfalls salziger Brühe kann schnell schief gehen. Bei geringer Zugabe kann auch etwas Wasser verwendet werden. Ist die Sauce allerdings sehr flüssig kann etwas Mehl zum abbinden zugegeben werden.

Trotz allem ist es kein leichtes Essen, weswegen dazu gekochte Kartoffeln und ein leichter Salat serviert werden.

Schwartenwurstsauce mit Kartoffeln und Salat
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Schwartenwurstsauce mit Kartoffeln und Salat
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Schwartenwurst in einen Topf geben und langsam erhitzen. Bei Wurst in der Dose kann überschüssiges Fett vorher entfernt werden, bei Wurst im Darm wird dieser entfernt.
  2. Das Hackfleisch ohne Fett braten, bis es gleichmäßig Farbe bekommen hat. Die Zwiebeln im Öl goldbraun braten. Beides zur Schwartenwurst geben und alles köcheln lassen.
  3. Die Kartoffeln schälen und mit Salzwasser aufsetzen und gar kochen.
  4. Den Salat waschen, putzen und in mundgerechte Stücke pflücken. Die Gurke schälen, vierteln und in feine Scheiben schneiden. Die Radieschen putzen und in dünne Stifte schneiden.
  5. Für das Dressing den Senf mit dem Apfelsaft, Salz und Pfeffer verrühren und dann beim Rühren langsam das Öl hineinlaufen lassen.
  6. Die Kartoffeln abgießen und einen Moment ausdampfen lassen. Das Dressing zum Salat geben, die Kresse abschneiden und dazu geben, alles gründlich durchmischen. Die Schwartenwurstsauce mit den Kartoffeln und dem Salat servieren.
  7. Guten Appetit!