Champignon-Tarte oder etwas eleganter Tarte aux champignon

Diese feine Champignon-Tarte ist ein ideales Gericht für alle Pilz-Freunde. Die Kombination aus knusprigem Mürbeteigboden und würzigem Belag aus Pilzen und Käsecreme ist wirklich köstlich.

Die Urversion der Tarte, die berühmte Quiche Lorraine, bestand aus einem Brotteig als Boden, der mit Speck und einer Ei-Sahne-Mischung oder Royal gebacken wurde. Heutzutage verwendet man für Tartes und Quiches statt Brotteig meist Mürbeteig oder Blätterteig für den knusprigen Boden. Hier eine rein vegetarisch Version der Quiche, die im Gegensatz zum Lothringer Speck-Kuchen komplett ohne Fleisch auskommt.

Diese Champignon-Tarte besteht aus einem herzhaften Mürbeteig, der mit wenigen Zutaten auskommt und schnell gemacht ist. Die saftige Füllung wird aus frischen Champignons und einer würzigen würzigen Käsecreme aus geriebenem Käse, Crème Fraîche und Eiern zubereitet. Zitronensaft und Petersilie unterstreichen den feinen Pilz-Geschmack, Zwiebeln sorgen für die richtige Würze der Champignon-Tarte. Für die Käsecreme eignen sich kräftig Sorten wie Bergkäse, Comté, aber auch Parmesan, Gouda, Emmentaler oder ein anderer würziger Käse. Champignons sind als Zuchtpilze in der braunen oder weißen Variante bei uns meist das ganze Jahr über erhältlich. Man muss also nicht erst im Wald Pilze sammeln gehen, bevor man die leckere Pilz-Tarte zubereiten kann. Ein guter Grund, die leckere Tarte nicht nur im Herbst zu genießen.

Die vegetarische Champignon-Tarte eignet sich als appetitanregende Vorspeise oder bei entsprechender Portionierung auch als feines Hauptgericht. Dazu passen ein kleiner Blattsalatt und ein Glas Weißwein.

Wir wünschen guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken.

Champignon Tarte aus Mürbeteig von oben Carl Tode

Champignon-Tarte aus Mürbeteig

Herbstliche Tarte mit Champignons. Ein bewährtes Familienrezept einer unserer Mitarbeiterinnen.
3.50 from 2 votes
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Essensart Hauptspeise, Vorspeise
Portionen 12 Stücke

Zutaten
  

Für den Mürbeteig:

  • 300 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 3 Eigelb
  • 4 EL Wasser
  • 1 TL Backpulver

Für die Käsecreme:

  • 100 g Creme Fraiche
  • 1/8 ltr. Sahne
  • 2 Eier
  • 1 TL Speisestärke
  • 200 g geriebenen Käse
  • Muskat, Salz, Pfeffer

Für die Champignon-Füllung:

  • 500 g Champignons
  • 2 EL Zitronensaft
  • 8 kleine Zwiebeln
  • 30 g Butter
  • 1 Bund Petersilie gehackt
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen
 

  • Aus Mehl, Butter, Eigelb, Wasser, Backpulver und Salz einen Mürbeteig herstellen. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und eine gefettete Tarteform damit auslegen.
  • Die Zutaten für die Käsecreme miteinander vermischen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für die Pilz-Füllung die Champignons putzen, in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden und glasig dünsten. Dann die Pilze dazugeben und 5 Minuten mitdünsten. Schließlich die Petersiele untermischen und abschmecken. Die Pilzemischung vom Feuer nehmen.
  • Eine Schicht Käsecreme dünn auf dem Mürbeteigboden verstreichen. Dann den Champignon-Belag darauf verteilen. Mit der restlichen Creme bedecken.
  • Dann die Tarte im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 30-40 Minuten backen.

Notizen

Champignon Tarte aus Mürbeteig in der Form Carl Tode

Champignon Tarte frisch aus dem Ofen

Champignon Tarte aus Mürbeteig mit einzelnem Stück im Vordergrund

Champignon Tarte aus Mürbeteig mit einzelnem Stück

Champignon Tarte aus Mürbeteig als einzelnes Stück Carl Tode

Champignon Tarte aus Mürbeteig als einzelnes Stück