Heute gibt es ein Rezept zu einem Gebäck, welches in den USA sehr beliebt und bekannt ist, bei uns aber noch nicht allzu populär ist: Bananenbrot. Es trägt einen etwas trügerischen Namen – immerhin ist das Brot hier vielmehr ein süßer Kuchen. Und dieser ist schnell gemacht und hält sich sehr lange frisch und saftig, sofern er nicht ganz schnell bis auf den letzten Krümel verputzt wird.

Das Rezept eignet sich toll, um etwas überreife Bananen zu verwerten, die sonst vielleicht nicht mehr gegessen werden. Durch die zugegeben Früchte wird das Bananenbrot nicht trocken und schmeckt sehr lange wie frisch gebacken. Während die Gewürze Zimt und Muskat im Gebäck bei uns eher mit Weihnachten assoziiert werden, kommen sie in den USA das ganze Jahr über zum Einsatz. Und gerade in der Kombination mit Bananen, Nüssen und Schokolade harmonieren sie ganz besonders gut. Ob als süße Ergänzung zum Frühstück oder als kleiner Snack am Nachmittag zu einer Tasse Milchkaffee – das Bananenbrot schafft es immer, einem ein kleines Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.

Wir finden die Kombination mit weißer Schokolade und Macadamias besonders gelungen. Aber natürlich können Sie diese Zutaten ganz frei variieren. Unsere nächste Portion werden wir mit dunkler Schokolade und Erdnüssen backen. Auch getrocknete Früchte und Kokosraspel geben sicherlich einen ganz besonders exotischen Geschmack.

Während wir jetzt die letzte Scheibe Kuchen zu unserem Sonntagskaffee genießen, lassen Sie uns doch wissen, welche Variante Sie sich besonders gut vorstellen können? Haben Sie schon einmal Bananenbrot gegessen? Lassen Sie uns gerne einen Kommentar da!

Leckeres Rezept für Bananenbrot von Carl Tode aus Göttingen, mit Macadamias und weißer Schokolade

Saftiges Bananenbrot

2.72 from 7 votes
Essensart Backen
Küche vegetarisch
Portionen 1 Kastenform

Zutaten
  

  • 125 g Butter weich
  • 130 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Bourbon
  • 5 reife Bananen ca. 400 ml
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Muskat gerieben
  • 100 g weiße Schokolade grob gehackt
  • 70 g Macadamianüsse grob gehackt

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen (Ober- und Unterhitze ca 200°C) und die Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Nun Butter und Zucker cremig rühren und dann die Eier und den Vanillezucker dazugeben und luftig aufschlagen.
  • Jetzt die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit einem Teigschaber oder einem Holzlöffel in die Zucker-Ei-Masse rühren. Vorsichtig Mehl, Natron und Salz hinzugeben und nur solange rühren, bis sich die Zutaten gerade so zu einem Teig verbinden.
  • Zum Schluss die Gewürze, Schokolade und Nüsse hinzugeben und kurz unterheben.
  • Den Teig in die Kastenform geben und ca. 1 Stunde lang backen. Etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und genießen.
    Leckeres Rezept für Bananenbrot von Carl Tode aus Göttingen, mit Macadamias und weißer Schokolade