Ja, ok. Wir müssen zugeben, dass das heutige Gericht sicher nicht das Prädikat „fotogen“ erhält. Aber lecker ist sie, diese cremige Pfanne mit Wirsing und Schupfnudeln. Und dieses Schicksal teilt sie ja mit vielen unschönen Gerichten. Erbsensuppe, verschiedene Eintöpfe, Labskaus – unfassbar lecker aber nicht unbedingt die Models unter den Hauptspeisen. Macht aber nichts. Bei uns bekommen sie trotzdem einen Platz.

Wirsing ist für uns ein absolutes Muss im Winter. Er ist eine so tolle Grundlage für winterliche Gerichte, ist schnell Gar und hat ein ganz feines Aroma. In der cremigen Schupfnudelpfanne haben wir ihn mit Kassler kombiniert. Das harmoniert nämlich perfekt. Das würzige Fleisch bringt gleich den nötigen, deftigen Geschmack. So wird das Abschmecken zum absoluten Kinderspiel.

Alles aus einer Pfanne – Praktisch und lecker

Wie (fast) alle unserer Gerichte geht auch dieses ganz schnell. Toll ist auch, dass man überhaupt nicht viel Abwasch hat, da alles in einer Pfanne gegart wird. Wer es noch etwas deftiger mag kann das Rezept allerdings auch leicht abwandeln. Es schmeckt nämlich auch total lecker, wenn man die Schupfnudel-Wirsing-Pfanne in eine Auflaufform gibt und sie für ca. 15 Minuten mit würzigem Käse überbackt.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Cremige Schupfnudelpfanne mit Wirsing
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
3 Portionen
Portionen
3 Portionen
Cremige Schupfnudelpfanne mit Wirsing
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
3 Portionen
Portionen
3 Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Wirsing putzen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Kassler ebenfalls in Würfel schneiden.
  2. Öl oder Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Dann Wirsing und Kassler hinzugeben und andünsten. Brühe angießen und mit Deckel ca. 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
  3. Dann den Schmand unterrühren. Mit Senf und den Gewürzen abschmecken. Schupfnudeln untermischen. Noch etwa 5 Minuten bei geringer Hitze die Nudeln durchziehen lassen. Dann servieren.