Zwei leckere Dips auf Mayonnaise-Basis

Mayonnaise kann man ganz leicht selbst machen (https://carltode.de/rezepte/selbstgemachte-mayonnaise/) und sie schmeckt nicht nur pur sondern auch als Basis für leckere Dips. Gerade zur Grillsaison sind Dips immer gern gesehen. Sie schmecken gut zu Gegrilltem und zusammen mit etwas Brot überbrücken sie die Wartezeit bis es was Warmes gibt. Wir haben, nachdem wir letztens Mayonnaise selbstgemacht haben, ein wenig gesucht und probiert und heraus kamen zwei leckere Saucen. Einer für Curry-Fans und einer für Fans von Knoblauch und Herzhaftem mit süßer Note. Letzterer ist frei dem Familienrezept eines Freundes nachempfunden. Danke an dieser Stelle, dass wir das weitergeben dürfen!

Da die Mayonnaise selbst keinen allzu starken Eigengeschmack hat, eignet sie sich hervorragend als Basis und schmeckt in vielen verschiedenen Variationen. Dem Curry nimmt sie etwas die Schärfe und zusammen mit der fruchtigen Aprikosen-Note wird schnell ein indisch angehauchter Dip daraus. Das ganze kann man natürlich noch mit weiteren Gewürzen aufpeppen. Uns schmeckt er allerdings ganz schlicht am Besten.

Der Knoblauch-Honig-Dip ist vor Allem zu Kartoffeln ein wahrer Traum. Der kräftige Geschmack des Knoblauchs wird von dem sanften Hauch von Honig abgemildert und verleiht dem Ganzen dadurch eine sehr feine Note.

Beide Dips sind schnell gemacht und schmecken toll. Wenns richtig schnell gehen soll, kann man natürlich auch fertige Mayonnaise als Grundlage verwenden.

Haben Sie noch leckere Ideen für Dips, die zum Grillen oder anderen Gelegenheiten gut schmecken? Wir freuen uns, in den Kommentaren von Ihnen zu lesen.

Dips mit Mayonaise: Curry-Aprikose und Knoblauch-Honig
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 10 Minuten
Dips mit Mayonaise: Curry-Aprikose und Knoblauch-Honig
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 10 Minuten
Zutaten
Variante 2:
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Einfach die Mayonaise mit den Zutaten vermengen und abschmecken. Nach Belieben verfeinern und dann kann auch schon genossen werden.
    Kundenrezept, Carl Tode Göttingen, Knoblauchdip mit Honig, selbstgemacht