Ein Wunder aus der Küche – Mayonnaise

Heute gibts statt dem gewohnten „wir“ mal wieder eine Zuwortmeldung von mir. Heute gehts um Mayonnaise und mein größtes „Aha-Erlebnis“ in der Küche. Menschen, die in der Küche sehr erprobt sind und Schaumsüppchen, Ziegenkäse-Türmchen und sonstige Kunstwerke nur so aus der Kochschürze schütteln, werden meine Begeisterung wohl kaum nachvollziehen können. Aber für mich ist Mayonnaise so ziemlich das größte Wunder, was man in der Küche vollbringen kann. Man nimmt zwei ziemlich doof schmeckende Zutaten, rohe Eigelbe und Öl, und ein paar Gewürze und mit ein bisschen Rühren wird daraus eine cremige, köstliche Masse? Wie funktioniert denn sowas? Ja, ja… chemisch kann man das bestimmt irgendwie erklären. Für mich ist und bleibt es jedes Mal ein kleines Wunder. Zumal ich ja die größten Horrorgeschichten von geronnener oder nicht fest werdender Mayonnaise gehört hab.

Aber ich hab ein gutes Rezept gefunden, welches mir auf Anhieb gelungen ist und mich stolz wie Bolle gemacht hat. Ich hab es nach meinem eigenen Geschmack angepasst und möchte es heute mit Ihnen teilen, damit Sie demnächst auch ein kleines Küchenwunder vollbringen können. Zudem haben wir ja schon gelernt, dass man Ketchup ganz leicht selbst machen kann (https://carltode.de/rezepte/ketchup-selbstgemacht/). Also fehlt zu unserem Glück in Form von Pommes rotweiß nur noch die Mayo. Zudem kann man die selbstgemachte Mayo ganz wunderbar als Basis für verschiedene Dips nehmen, die dann gleich viel köstlicher schmecken, als wenn man sie mit Mayo aus dem Glas zubereitet. Wenn man das untenstehende Rezept um etwas gepressten Knoblauch erweitert hat man gleich eine köstliche Aioli zubereitet.

Wussten Sie wie einfach die Herstellung von Mayonnaise ist? Oder sind Sie genauso überrascht wie ich es war? Lassen Sie mich in einem Kommentar wissen, ob Mayo für sie auch an ein Wunder grenzt.

Selbstgemachte Mayonnaise
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
3 Personen
Kochzeit
10 Minuten
Portionen
3 Personen
Kochzeit
10 Minuten
Selbstgemachte Mayonnaise
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
3 Personen
Kochzeit
10 Minuten
Portionen
3 Personen
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zuerst die Eier trennen, es werden nur die Eigelbe benötigt. Dann die Eigelbe in eine Schüssel geben und den Senf dazugeben.
  2. Mit den Schneebesen des Handrührgeräts die Eigelbe mit dem Senf verrühren. Dann das Öl zuerst Tröpfchenweise dazugeben, später in einem dünnen Strahl zufließen lassen.
  3. Wenn die Mayonnaise die gewünschte Konsistenz hat mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.
    Hausgemachte Mayonaise, lecker und selbstgemacht, Carl Tode Göttingen