Heute haben wir schon den vierten Tag unserer Smoothiewoche. Die Zeit vergeht wirklich wie im Flug. Der heutige Smoothie ist, dank der säuerlichen Zitrone, ganz besonders erfrischend. Und die Zitrone liefert nicht nur einen tollen Geschmack. Sie versorgt uns auch mit wertvollem Vitamin C. Die Leinsamen sind ein toller Bestandteil, da sie Ballaststoffe und Omega3-Fettsäuren enthalten. Geschmacklich beeinflussen diese den Smoothie nicht so sehr. Sie schmecken lediglich ein wenig nussig.

Variationsmöglichkeiten für zusätzliche Süße

Wenn Ihnen der Mix zu sauer sein sollte, dann können Sie gegebenenfalls mit etwas Agavendicksaft nachsüßen. Auch getrocknete Früchte eignen sich, um dem Smoothie zusätzliche Süße zu verleihen. Aprikosen passen hier besonders gut.

Wie gefällt Ihnen unsere Themen-Woche? War ein Rezept dabei, was ihre Neugier geweckt hat oder sind Sie schon ein „alter Hase“, was das mixen von grünen Smoothies angeht? Wir freuen uns über ihren Kommentar!

Frischer grüner Smoothie mit Zitrone
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
1 Portion
Portionen
1 Portion
Frischer grüner Smoothie mit Zitrone
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
1 Portion
Portionen
1 Portion
Zutaten
Portionen: Portion
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zuerst Wasser, Aprikosen, Rucola, Blattspinat und Leinsamen in den Mixer geben und zerkleinern. Dann die restlichen Zutaten dazugeben und solange mixen, bis keine Stückchen mehr übrig sind und ein homogener Smoothie entstanden ist.
  2. In ein Glas geben und sofort genießen oder in eine gut verschließbare Flasche abfüllen und für unterwegs mitnehmen.