Oft kommen sehr gute Sachen dabei heraus, wenn man zwei leckere Sachen zu einer Köstlichkeit kombiniert. Cronuts (Croissants und Donuts), Spaghetti-Pizza oder eben Puddingkuchen. Die perfekte Lösung, wenn man sich nicht entscheiden kann ob man lieber einen frisch gebackenen Kuchen oder einen cremigen Pudding gönnen möchte.

Puddingkuchen – zum Nachmittagskaffee oder als Dessert

Die karamellisierte Kruste macht das ganze dann noch extra lecker, da man gleich noch das Gefühl einer leckeren Crème Brûlée auf der Zunge hat. In Kombination mit frischen Beeren oder einem leckeren Kompott ist das ganze ein wahrgewordener Dessert-Traum.

Den Puddingkuchen selbst kann man hervorragend vorbereiten. Durch den Pudding muss man keine Sorge haben, dass er schnell trocken wird. Die karamellisierte Kruste sollte man allerdings immer erst kurz vor dem Servieren hinzufügen, damit sie auch tatsächlich schön knackig ist. Wir hoffen, dass wir mit diesem Rezept ihren Geschmack treffen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachbacken und natürlich erst Recht beim Aufessen:)

Gebrannter Puddingkuchen mit Beeren
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Gebrannter Puddingkuchen mit Beeren
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Ein tiefes Backblech fetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Zuerst einen Rührteig herstellen. Dafür 250 g weiche Butter mit 250 g Zucker schaumig rühren. Die 5 Eier nach und nach dazugeben und unterrühren. 250 g Mehl mit 1 TL Backpulver mischen und zusammen mit der Zitrusschale unter den Teig rühren. Teig auf das Backblech geben und 30 Minuten backen. Dann abkühlen lassen.
  3. Nun die Vanillecreme vorbereiten. Die Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. 100 ml von der Milch abnehmen und die Stärke damit glattrühren. Rest der Milch mit 100 g Zucker und dem Vanillemark aufkochen. Die angerührte Stärke einrühren und unter Rühren mindestens 1 Minute köcheln. Dann abkühlen lassen.
  4. Die Beeren vorsichtig waschen und bei Bedarf etwas süßen. Die abgekühlte Vanillecreme durchrühren und auf dem Kuchen verteilen. 2-3 Stunden kaltstellen.
  5. Kurz vor dem Servieren den Kuchen mit braunem Zucker bestreuen und mit Hilfe eines Gasbrenners karamellisieren. Mit Früchten und nach Wunsch mit Schlagsahne servieren.