Rhabarber ist ein richtiges Allround-Talent und wir wollten den tollen Geschmack unbedingt für das ganze Jahr konservieren. Also haben wir diesen leckeren Rhabarbersirup gekocht. Geht schnell und schmeckt ganz wunderbar.

Mit kaltem Mineralwasser aufgegossen hat man das perfekte Sommergetränk, das man jeden Tag genießen kann. Und wer sich am Wochenende gerne mal einen Drink gönnt, der kann den Sirup auch toll mit eiskaltem trockenen Sekt oder Prosecco aufgießen. Wer es etwas spezieller mag: Tonic-Water schmeckt absolut großartig mit dem Rhabarbersirup! Aber auch Joghurt oder Quark kann man schnell mit dem leckeren Sirup verfeinern.

[imageframe lightbox=“no“ lightbox_image=““ style_type=“none“ bordercolor=““ bordersize=“0px“ borderradius=“0″ stylecolor=““ align=“none“ link=““ linktarget=“_self“ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ class=““ id=““][/imageframe]

Der Rhabarbersirup ist schnell gekocht und ist mit seiner knalligen Farbe ein echter Gute-Laune-Bringer. Dafür ist es wichtig, dass der Rhabarber vor der Zubereitung nicht geschält wird. Nur so ist gewährleistet, dass der Sirup eine schöne, rote Farbe erhält. In hübschen Flaschen abgefüllt und mit einem persönlichen Etikett verziert ist der Sirup auch ein tolles Mitbringsel.

Also plündern Sie doch mal den Garten oder den Wochenmarkt und versuchen Sie sich auch an der Herstellung dieses leckeren Rhabarbersirups. Lassen Sie uns gern in einem Kommentar wissen, wie er Ihnen geschmeckt hat.

Hausgemachter Rhabarbersirup
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
600 Milliliter 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
600 Milliliter 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Hausgemachter Rhabarbersirup
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
600 Milliliter 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
600 Milliliter 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
Portionen: Milliliter
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zuerst den Rhabarber gründlich waschen und in Stücke schneiden. (Nicht schälen!!)
  2. Den Rhabarber zusammen mit dem Zucker in einen großen Topf geben und ungefähr 3 Stunden ziehen lassen.
  3. Dann das Wasser und den Zitronensaft mit in den Topf geben und das Ganze aufkochen. Hitze reduzieren und 5-10 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
  4. Wenn der Rhabarber komplett zerfallen ist wird die Masse durch ein dünnes Sieb in einen Topf gegossen. Dabei den Rhabarber gründlich ausdrücken.
  5. Den gewonnen Sirup noch einmal aufkochen und dann in sterilisierte Flaschen abfüllen und gut verschließen.
    Den leckeren Geschmack von Rhabarber fürs ganze Jahr, einkochen, Rhabarbersirup, Carl Tode Göttingen