Man könnte sagen, dass wir vielleicht etwas spät dran sind. Aber wir haben zur Weihnachtszeit so viele tolle Rezepte bekommen, dass wir die gar nicht alle veröffentlichen konnten. Umso besser, dass diese Kekse mit feiner Orangennote auch im Frühling ganz fantastisch schmecken und sich auch auf der Ostertafel ganz hervorragend machen. Manchmal ist es also gar nicht so schlecht, die „Weihnachtsrezepte“ auch mal mit ganz anderen Augen zu betrachten.

Zarte Kekse zum Frühling

Durch die Verwendung von Speisestärke und Puderzucker wird das Gebäck unfassbar zart und schmelzen geradezu im Mund. Orange und Vanille geben ihnen einen sehr ausgewogenen Geschmack. Der Teig lässt sich gut vorbereiten, da er sowieso eine Zeit im Kühlschrank ruhen muss. Die Zubereitung geht dann ganz schnell, Kugeln formen, Muster aufdrücken und schon können die Kekse in den Ofen wandern. Uns haben sie wirklich sehr gut geschmeckt und wir danken der lieben Kundin, die uns die Kostprobe und das Rezept hat zukommen lassen. Wir konnten gar nicht so schnell gucken, wie die Kekse weggeknuspert waren…Zum Glück sind sie ja ganz schnell gebacken. So können wir jederzeit für Nachschub sorgen.

Backen Sie nur zur Weihnachtszeit oder freuen Sie sich auch über Keksrezepte im Frühling? Wir freuen uns immer, wenn Sie uns einen Kommentar dalassen.

Kekse mit Orange und Vanille
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Kekse mit Orange und Vanille
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Das Vanillemark mit Butter, Orangenschale und Puderzucker und einer Prise Salz verkneten. Speisestärke und Mehl vermischen und ebenfalls unterkneten.
  2. Teig mit den Händen kneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu zwei Rollen von je ca. 20 cm Länge formen. In Folie einwickeln und 2 Stunden kaltstellen.
  3. Die Rollen einzeln aus dem Kühlschrank nehmen. In ca. 0,75 cm dicke Scheiben schneiden. Zu Kugeln formen und auf Bleche mit Backpapier setzen. Mit verschiedenen, bemehlten Gegenständen (Gabel, Fleischklopfer, Kartoffelstampfer, ect.) flachdrücken, sodass ein Muster entsteht.
  4. Kekse bei 180°C (Umluft 160°C) auf der mittleren Schiene 12-15 Minuten backen. Dann abkühlen lassen.