Auf Wunsch teilen wir heute eines unserer Lieblingsrezepte mit Ihnen. Vor Kurzem wurde dieser Salat auf einer Gartenparty sehr emporgelobt. Daher möchten wir das Rezept nicht länger geheim halten. Beschäftigt man sich näher mit dem Thema vegane oder vegetarische Ernährung, kommt man schnell zum Einsatz von Bohnen, Linsen und eben auch Kichererbsen. Zurecht: Hülsenfrüchte bereichern jeden Ernährungstyp mit wichtigen Nährstoffen.

Kicher dich gesund mit Kichererbsen

Da es diese bereits vorgekocht konserviert gibt, kann man sie gut bevorraten. Daher eignen sie sich besonders gut, um unter der Woche schnell einen Salat auf den Tisch zu zaubern. Oder eben für eine Grillfeier. In Kombination mit den frischen Tomaten und viel Petersilie bekommen die Erbsen einen intensiven Geschmack. Insgesamt ist dieser Salat eine wahre Gesundheitskur. Die Kichererbsen liefern viele Ballaststoffe, Vitamine, Eisen und Kalzium. Petersilie unterstützt viele Körperfunktionen und stärkt das Herz. Tomaten sind gut für die Haut.

Also gönnen Sie sich eine große Portion Gesundheit und Genuss!

Kichererbsen-Salat mit Tomaten und Petersilie
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 10 min
Kochzeit
10 min
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 10 min
Kochzeit
10 min
Kichererbsen-Salat mit Tomaten und Petersilie
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 10 min
Kochzeit
10 min
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 10 min
Kochzeit
10 min
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Kichererbsen abgießen, mit kaltem Wasser abbrausen und gut abtropfen lassen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Beides zusammen mit etwas Öl in einer großen Pfanne andünsten. Die Kichererbsen dazugeben und anbraten, bis sie warm und etwas braun werden. Großzügig mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Tomaten waschen und vierteln oder achteln je nach Größe. Petersilie waschen und hacken. Beides in eine große Salatschüssel geben.
  4. Für das Dressing 2 EL Balsamicoessig, 2 EL Öl, 2 EL Wasser, 1 TL Zucker, Salz und Pfeffer verrühren.
  5. Die warmen Kichererbsen zu den Tomaten geben und gut vermischen. Das Dressing darüber geben und unterrühren. Vor dem Servieren etwas durchziehen lassen. Der Salat schmeckt warm und kalt und noch besser am zweiten Tag.
    Salat, Kichererbsen, Tomaten, Petersilie, Beilage, Carl Tode, Göttingen