Unter Grillfreunden hat sich diese Gewürzmischung mittlerweile einen echten Namen gemacht. Kaum ein Grillforum oder eine Rezeptseite auf dem man dem „magischen Staub“ nicht begegnet. Aber dieses Gewürz ist einfach ein echter Alleskönner. Und da den Variationsmöglichkeiten fast keine Grenzen gesetzt sind, wollen auch wir das Rezept eines Kunden gerne mit Ihnen teilen.

Die Idee ist, eine Gewürzmischung aus verschiedenen Gewürzen wie zum Beispiel Paprika, Cumin und Chili ist parat zu haben, die zu vielen verschiedenen Gerichten schmeckt und die jeder nach seinem eigenen Geschmack verändern kann. Durch den Kreuzkümmel bekommt das Ganze eine leicht indische Note, dank Chili gibt es ordentlich „Wumms“. Besonders toll an der Gewürzmischung ist, dass man sie nicht nur als Gewürz zum Streuen sondern auch als Marinade nutzen kann. Dazu einfach die gewünschte Menge Magic Dust mit einer Flüssigkeit vermischen. Hier eignet sich natürlich Öl oder Wasser, aber auch Joghurt, Honig und Ahornsirup oder sogar Bier. Hier kann man seinem Forschungsdrang richtig nachgehen und eine Marinade genau nach dem eigenen Geschmack entwickeln. Besonders toll passt Magic Dust zu Schwein oder Huhn aber auch die Vegetarier haben Verwendung für diese tolle Mischung. Grillkäse oder Gemüse wie Zucchini, Aubergine oder Paprika bekommen mit dem „Zauberstaub“ richtig Abwechslung verpasst.

Einmal angemischt steht die Mischung immer bereit und kann so manchem Gericht noch das gewisse „Etwas“ verleihen. Wir sind gespannt, wie sie Ihnen am Besten schmeckt? Haben Sie etwas verändert oder mögen Sie Magic Dust genau so, wie er uns schmeckt? Lassen Sie gerne einen Kommentar da.

Magic Dust - Gewürzmischung
Stimmen: 1
Bewertung: 2
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Vorbereitung
10 Minuten
Vorbereitung
10 Minuten
Magic Dust - Gewürzmischung
Stimmen: 1
Bewertung: 2
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Vorbereitung
10 Minuten
Vorbereitung
10 Minuten
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Einfach alle Zutaten miteinander vermischen und in einen Streuer oder ein gut verschließbares Gefäß füllen. Mit den Mengenangaben können Sie frei experimentieren. Wer es gern scharf mag nimmt mehr Chili oder scharfes Paprikapulver. Auch andere Gewürze sind denkbar. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.