Heute haben wir ein einfaches Rezept für eine kleine Leckerei für Sie. Marzipankugeln mit Pistazien und Cranberrys die hinterher mit Schokolade überzogen werden. Die sind relativ schnell gemacht, unheimlich lecker und machen beim Verschenken ordentlich was her. Mit den kleinen Pralinen macht man auf jedem Fall jedem „süßen Zahn“ eine Freude.

Uns gefällt vor allem, dass das Rezept sehr wandelbar ist. So kann man die Schokolade zum Überziehen nach dem eigenen Geschmack auswählen. Die Pistazien vielleicht durch Erdnüsse ersetzen. Oder anstatt Cranberries getrocknete Kirschen oder vielleicht sogar getrocknete Mango nutzen? Auch etwas gerieben Orangenschale ist bestimmt ein tolles Geschmackserlebnis.

Das Überziehen mit Schokolade ist eigentlich ganz einfach. Die Schokolade einfach vorsichtig schmelzen (am einfachsten im Wasserbad), die vorbereiteten Kugeln auf eine Gabel legen und damit eintauchen. Dann gut abtropfen lassen und dann ganz vorsichtig mit einem Zahnstocher möglichst weit unten auf ein Backpapier schieben. Beim dekorieren der Marzipankugeln sind der Fantasie dann keine Grenzen gesetzt. Wenden in gehackten Nüssen, mit bunten Zuckerstreuseln bestreuen oder eine zweite Sorte Schokolade in Streifen über die erste Schicht ziehen – alles ist möglich und verleiht den Pralinen eine persönliche Note.

Gefällt Ihnen das Rezept? Welche Kombination können Sie sich am besten vorstellen? Lassen Sie uns gerne einen Kommentar da.

Marzipankugeln mit Cranberrys
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
ca 15 Kugeln
Portionen
ca 15 Kugeln
Marzipankugeln mit Cranberrys
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
ca 15 Kugeln
Portionen
ca 15 Kugeln
Zutaten
Portionen: Kugeln
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zuerst werden die Pistazien (wenn nötig) von der Schale befreit und zusammen mit den Cranberries sehr fein gehackt.
  2. Nun die gehackten Früchte und Pistazien mit der Marzipanrohmasse verkneten, bis alles gut verteilt ist.
  3. Daraus kleine, mundgerechte Kugeln formen.
  4. Nun die Schokolade schmelzen und die Kugeln nacheinander damit überziehen.
  5. Entweder direkt auf ein Backpapier platzieren und trocknen lassen oder noch in gehackten Mandeln wenden oder sonst nach Geschmack verzieren.
  6. Nun gut trocknen lassen und fertig. In einer gut verschließbaren Dose lagern oder verschenken.