Wer schon mal in Großbritannien unterwegs war kennt es bestimmt: Lemon Curd! Die fruchtige Zitronencreme kommt dort meist zur Tea Time zum Einsatz und wird zu Scones oder auf Toast genossen. Mittlerweile findet die Creme aber auch immer häufiger Verwendung für Torten, Cupcakes oder auch als Füllung für Pralinen.

Lemon Curd ohne Ei – Schmeckt das?

Wir haben schon einmal einen Versuch gestartet. Das erste Mal mit einem „traditionellen“ Rezept, dass mit Eigelb zubereitet wird. Das ist ziemlich aufwändig, da man die Masse sehr lange über dem Wasserbad rühren muss, damit das Ei auch ja nicht gerinnt. Am Ende hat man zwar ein recht leckeres Endergebnis – aber auch einen Tennisarm. Als wir dann auf eine Version ohne Ei gestoßen sind, waren wir direkt wieder neugierig. Und tatsächlich: Viel schneller und mindestens genauso lecker. Die Briten würden vermutlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Aber wir müssen es Ihnen ja nicht verraten 😉

Uns schmeckt das Lemon Curd am Besten ganz einfach auf warmen Toast. Darauf eine Prise grobes Meersalz. Unglaublich lecker! Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit beim Vernaschen…

Cremiges Lemon Curd ohne Ei
Stimmen: 2
Bewertung: 3
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Gläser
Portionen
2 Gläser
Cremiges Lemon Curd ohne Ei
Stimmen: 2
Bewertung: 3
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Gläser
Portionen
2 Gläser
Zutaten
Portionen: Gläser
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker in einen Topf geben. Aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.
  2. Dann die Butter hinzugeben und schmelzen lassen. Dann die Sahne dazugeben. Alles gut miteinander verrühren. Weitere 3 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Speisestärke in einer kleinen Schüssel mit etwas Flüssigkeit aus dem Topf verrühren. Dabei sollten keine Klümpchen entstehen.
  4. Dann die Stärke-Mischung unter rühren zur restlichen Flüssigkeit geben. Eine Minute unter rühren leicht köcheln. Dann den Zitronenabrieb hinzugeben und in saubere Gläser abfüllen. Im Kühlschrank aufbewahren.
    Rezept, Lemon Curd ohne Ei, Carl Tode Göttingen, Zitronencreme, Zitrone, Dessert, Creme