• Rote Beete, gelbe Beete, Parmesan, Olivenöl, Walnüsse

Gelbe Beete Carpaccio

Wir freuen uns sehr, dass die Saison für die Rote und gelbe Beete noch bis in den November hineingeht. Als Lagergemüse stehen diese Knollen sogar noch bis in den April  zur Verfügung. Wer diese leckeren Knollen bisher noch nicht entdeckt hat, kann einen Anfang beispielsweise mit diesem Carpaccio machen. Hier treffen Himbeeressig, Walnüsse, frische Petersilie, Olivenöl und Parmesankäse auf die gelbe Beete und verleihen dem Rezept eine mediterrane Note. Und wie sie bereits wissen, verhindert die mediterrane Küche viele Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dazu passen diese Knollen ideal. Denn sie sind reich an Vitamin B, Eisen, Kalium und Folsäure und schützen Leber, Galle, Herz und die Blutgefäße und stärken das Immunsystem. Auch die rote Beete passt zu diesem Rezept. Verwenden Sie beim Schälen der roten Knolle Einweghandschuhe, denn ansonsten werden Sie Tagelang gefärbte Hände haben.

Die Powerknolle hat es in sich und macht gute Laune

Und einen schönen Nebeneffekt sollten wir nicht außer Acht lassen. Rote und gelbe Beete machen glücklich, da sie die Ausschüttung des Glückshormon Serotonin fördern. Die meisten Nährstoffe erhält man, wenn Sie sich einen Gute-Laune-Smoothie aus dem Saft von frischer roter Beete, Apfel, Karotte und etwas Ingwer, abgeschmeckt mit Zitronensaft, mixen. Der leicht erdige Geschmack wird verdeckt durch die Zugabe von Apfel und Zitrone. Auch Milchprodukte oder Gewürze eignen sich dazu. Genießen Sie dieses köstliche Getränk sofort oder füllen es  gut gekühlt in einen To-Go-Becher oder in eine Thermosflasche. Eine schöne Auswahl an Getränkebehältern finden Sie bei uns im Ladengeschäft. Kommen Sie vorbei und bringen Gute Laune mit – wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Einen Tipp möchten wir Ihnen aber gerne noch mit auf den Weg geben: um keine ausgefransten oder dicken Beete Scheiben beim Schneiden zu bekommen, sollten sie einen sehr scharfen Hobel verwenden. Denn je schärfer der Hobel, desto glatter und feiner werden die Scheiben. Auch der Parmesan lässt sich wunderbar mit diesem Hobel in Scheiben schneiden. Hier empfiehlt sich beispielsweise ein verstellbarer Hobel.

Gelbe Beete Carpaccio
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Gelbe Beete Carpaccio
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Gelbe Beete gründlich waschen und mit Schale für ca. 30 Minuten in einem Topf mit Siebeinsatz dämpfen. Abkühlen lassen, Knollen schälen und in feine Scheiben hobeln. Scheiben auf einem flachen Teller verteilen.
  2. Aus Himbeeressig, Himbeersirup, Salz und Olivenöl ein Dressing zubereiten. Kräftig abschmecken und über die gelbe Beete Scheiben verteilen.
  3. Parmesan in feine Scheiben hobeln.
  4. Petersilie waschen, gut abschütteln und trocken tupfen. Grob hacken und gemeinsam mit dem Parmesan über dem Carpaccio verteilen.
  5. Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten, abkühlen lassen und fein gehackt über das Carpaccio streuen.
By |2018-11-06T13:34:39+00:0016.11.2018|Carls Rezeptsammlung, Salate und Snacks|