Mit der lieben Rote Bete ist es ja meist so, dass Leute entweder ganz verrückt danach sind oder sie ganz furchtbar finden. Wir waren da bisher eher etwas unentschlossen. Noch skeptischer waren wir, als wir gelesen haben, dass man sie auch problemlos roh verzehren kann. Aber die Neugier hat natürlich gesiegt. Außerdem: Wer kann denn dieser Farbe schon widerstehen?

Also haben wir uns daran gemacht, einen herbst-winterlichen Salat auszuprobieren. Mit Rote Bete. Und mit Apfel. Und mit Feta. Zugegeben, diese Kombination klingt ein klein wenig willkürlich. Und auch abenteuerlich. Aber es ist wirklich sehr, sehr lecker!

Geschmackserlebnis durch verschiedene Texturen

Was uns an dem Rezept besonders begeistert sind die unterschiedlichen Texturen, die den Salat zu einer richtigen Geschmacksexplosion werden lassen. Die leicht erdige Rote Bete harmoniert ganz toll mit der fruchtigen Säure des Apfels. Dessen Knackigkeit wird ergänzt von dem cremigen Feta, der das Herzhafte des Salats wieder nach vorne bringt. Für ein kleines Highlight sorgt dann die leichte schärfe der Kresse und die knackigen Walnusskerne. Und wenn man all diese Sachen gleichzeitig auf der Gabel hat – wow! Einfach lecker. Und diese Kombination mit Rote Bete sollte auch den ein oder anderen bekehren, der bisher nicht so viel mit der Rübe anfangen konnte.

Neben einem tollen Geschmack bringt Rote Bete nämlich noch einen anderen Vorteil mit: Sie ist wirklich sehr gesund. Also – ausprobieren und den Speiseplan vielleicht um ein spannendes, neues Rezept erweitern!

Wir wünschen viel Spaß nachmachen und natürlich guten Appetit!

Rote Bete Salat mit Feta
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Personen
Portionen
2 Personen
Rote Bete Salat mit Feta
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Personen
Portionen
2 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Apfel in kleine Stücke schneiden und mit 1 EL Zitronensaft verrühren. Dann die Rote Bete schälen und auf einer Reibe grob raspeln. Zum Apfel geben.
  2. Aus dem restlichen Zitronensaft, dem Apfelsaft, Salz, Pfeffer, 1/2 TL Zucker und dem Olivenöl ein Dressing anrühren. Zum Apfel und der roten Bete geben. Gut vermischen.
  3. Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Etwas Zucker sowie eine Prise Salz und Pfeffer hinzugeben.
  4. Rote Bete und Apfel auf einen Teller geben. Feta darüber geben. Mit Kresse und den Walnüssen garnieren und servieren.
    Rohkost, Salat, Rote Bete, Walnüsse, Feta, Carl Tode Göttingen