Gehören Sie auch zu jenen Menschen, die es schätzen einen geselligen Abend mit Ihren Liebsten zu verbringen? Vor allem im Sommer bei milden Temperaturen kann man so die halbe Nacht im Garten verbringen und die schönen Stunden mit guten Essen genießen. Toll ist es dann natürlich, wenn die Zubereitung der Speisen relativ schnell von der Hand geht oder man sich gemeinsam in der Küche austoben kann. Wir haben uns eine köstliche Nachspeise überlegt, welche das ganze Jahr über schmeckt. Ein locker leichtes Schokoladensoufflé – vielleicht in Kombination mit einem starken Espresso.

Vielfalt durch Kombination und Experimentierfreude

Mit Schokolade liefern Sie natürlich einen wahren Süßspeisen-Klassiker. Das besondere an diesem Dessert ist allerdings, dass es super vielfältig ist. Sie können den Teig zum Beispiel wunderbar mit Gewürzen und Aromen anreichern. Wie wäre es mit einer Prise Zimt, Kardamom oder Chilli. Auch Kaffee harmonisiert wunderbar zu der dunklen Schokolade. Darüber hinaus sind diverse Begleitungen zu der warmen Sünde denkbar. Fruchtsaucen, Parfait, Karamellisierte Nüsse oder Früchte der Saison. Auch mit verschiedenen Schokoladen können Sie unterschiedliche Geschmackserlebnisse erzielen. Kennen Sie beispielsweise die Kuvertüren von Valrhona? Je nach Kakaogehalt kann so etwas mit der Süße gespielt werden.

Lassen Sie ihrer Kreativität freien Lauf und berichten Sie uns von ihrer liebsten Kombination.

 

Soufflé au chocolat
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Soufflé au chocolat
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 4 Soufflé Förmchen buttern und mit Kristallzucker ausstreuen. Die Schokolade mit der Butter in einem Schlagkessel auf dem Wasserbad schmelzen lassen.
  2. Eier trennen und das Eiweiß mit dem Schneebesen steif schlagen lassen. Dabei den Zucker langsam einrieseln lassen. Kakao mit dem Teigschaber klümpchenfrei untermengen.
  3. 1/3 des Eischnees unter die Schokolade heben. Sobald dort eine homogene Masse entstanden ist auch das restliche Eiweiß unterheben. Nun die Masse gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und für etwa 8 Minuten backen.
  4. Die Küchlein auf einen Teller stürzen und am besten warm servieren. Wir haben eine kleine Begleitung aus Vanillesauce und Beerenfrüchten dazu gereicht. Auch Vanilleeis und gewürzte Orangenfilets würden wunderbar harmonieren.