• Spritzgebäck, Fleischwolf, Gerda, Carl Tode, Göttingen, Schokolade, backen, Plätzchen, Kekse

Spritzgebäck nach Omas Rezept

Es gibt sie: Diese Plätzchenrezepte, die eigentlich immer gehen. Spritzgebäck gehört sicherlich dazu. Nicht selten erwischt man im familiären Umfeld mindestens eine Person, die den Klassiker zur Adventszeit in großen Mengen für sämtliche Familienmitglieder und Freunde kredenzt. Da können ein paar Kilogramm zusammenkommen. Manch einer mag sie mit reichlich Vanille, ein anderer bevorzugt die Variante mit Zimt. Sehr schön ist auch ein feiner Zitrusabrieb, den Sie grandios mit dem Zester von Microplane herstellen können. Klarer Vorteil ist hier, dass Sie lediglich das farbige, geschmackvolle Ihrer Früchte abreiben. Die weißen Bitterstoffe können nicht mit in den Teig. So kann einem leckeren Zitrusplätzchen nichts mehr im Wege stehen. Wer wirklich in die Großproduktion gehen mag freut sich sicher über Hilfe. Wenn der Rest der Familie im Weihnachtsstress ist und Sie nicht das Privileg haben mit den Liebsten backen zu können, während Sie den Klängen eines Knabenchors lauschen, dann haben wir eine Idee.

Hilfe mit der KitchenAid

Sicherlich lässt sich der Teig auch von Hand herstellen. Schön ist es aber natürlich, wenn Sie Hilfe haben. Die KitchenAid Küchenmaschine ist hier ein wunderbarer Begleiter. Sie ist nicht nur in der Lage den Knetteig optimal herzustellen, sondern kann mit Hilfe von Zubehör diesen auch formen. Ein Fleischwolf mit Gebäckaufsatz dreht Ihr Spritzgebäck im Nu durch. Den Fleischwolf gibt es mittlerweile auch in Ganzmetall. So ist das Ganze wirklich kinderleicht. Vor allem bei größeren Mengen lohnt sich die Investition. In unserem Video zeigen wir nochmal Schritt für Schritt wie es geht.

Zum Abschluss lassen sich die Plätzchen je nach Grundteig noch verzieren. Die Zitrusvariante harmoniert beispielsweise hervorragend mit einem Zuckerguss. Dazu einfach reichlich Puderzucker mit wenigen Löffeln frisch gepressten Orangensaft glatt rühren. Die Kekse können dann mit einem Pinsel bestrichen oder getaucht werden. Und natürlich sind auch Streusel immer gern gesehen. Seien Sie kreativ und toben sich aus. Wir freuen uns über eine Rückmeldung welches Ihre liebsten Plätzchen sind.

Spritzgebäck nach Omas Rezept
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
6 Bleche
Portionen
6 Bleche
Spritzgebäck nach Omas Rezept
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
6 Bleche
Portionen
6 Bleche
Zutaten
Portionen: Bleche
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Zutaten mit dem Knethaken der KitchenAid zu einem homogenen Mürbeteig verarbeiten. Und direkt verarbeiten. Wunderbar eignet sich hier der Fleischwolf mit Spritzgebäckvorsatz für die Küchenmaschine. Alternativ gibt es Gebäckpressen die sich bewährt haben.
  2. Die Plätzchen für 10 Minuten bei 200°C - im vorgeheizten Backofen - goldbraun backen.
  3. Nach Belieben mit Schokolade verzieren.
By |2018-12-05T10:44:08+00:0007.12.2018|Süßes und Desserts|