In den letzten Tagen sieht es schon verdächtig nach Herbst aus, wenn man aus dem Fenster schaut. Denjenigen, die sich noch gar nicht so sehr auf den Herbst und den darauffolgenden Winter freuen, hilft es vielleicht, wenn sie sich auf die schönen Seiten des Herbstes konzentrieren. Zum Beispiel gibt es endlich wieder Zwetschgenkuchen! Auch wir konnten uns beim Anblick der ersten Zwetschgen nicht länger zusammenreißen und mussten gleich einen Kuchen in den Ofen schieben. Es musste schnell gehen, also Quark-Öl-Teig anstelle von Hefeteig. Aber auf eins wollten wir trotz knapper Zeit dann doch nicht verzichten: Streusel! Und wenn schon Herbst, dann richtig. Also gab es diesmal Zimtstreusel – knusprig und lecker.

Wir konnten gar nicht so schnell gucken, wie das Blech leergefuttert war. So lassen wir uns den Herbst doch gern gefallen und werden sicher noch das ein oder andere Rezept mit Zwetschgen ausprobieren.

Welches ist ihr liebstes Zwetschgenkuchen-Rezept? Wir würden uns freuen, wenn Sie es mit uns teilen würden. Und auf was freuen Sie sich am meisten, wenn der Herbst kommt? Lassen Sie gern einen Kommentar da.

Zwetschgenkuchen mit Zimtstreuseln
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
1 kleines Backblech 30 Minuten
Portionen Vorbereitung
1 kleines Backblech 30 Minuten
Zwetschgenkuchen mit Zimtstreuseln
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
1 kleines Backblech 30 Minuten
Portionen Vorbereitung
1 kleines Backblech 30 Minuten
Zutaten
Für den Quark-Öl-Teig
Für den Belag
Für die Streusel
Portionen: kleines Backblech
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zuerst den Backofen auf 200°C vorheizen (Umluft 180°C) und ein Backblech gut einfetten. Dann die Zutaten für den Quark-Öl-Teig in eine Schüssel geben und verkneten. Am besten zuerst mit den Knethaken des Rührgeräts und zum Schluss mit den Händen.
  2. Den Teig auf die Größe des Backblechs ausrollen und aufs Blech geben. Im Ofen ca. 5 Minuten vorbacken.
  3. In der Zeit die Backfeste Puddingcreme vorbereiten und diese nach den 5 Minuten auf dem Kuchenboden verteilen. Dann die Zwetschgen-Viertel darauf verteilen.
  4. Dann die Streusel zubereiten. Dafür alle Zutaten in eine Schüssel geben und zuerst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu Streuseln verkneten. Diese dann auf den Zwetschgen verteilen.
  5. Nun das Blech zurück in den Ofen schieben und das ganze ca. 25-30 Minuten backen. Die Streusel sollten schön knusprig sein. Abkühlen lassen, in Stücke schneiden und genießen.