Ananas-Kokos-Cupcakes

Süß, verführerisch, cremig und vielseitig: So kennen und lieben wir Cupcakes. Wir glauben, dass man gar nicht genug Cupcake-Ideen und Rezepte für die handlichen Küchlein besitzen kann. Diese interessante Rezeptidee stammt von einer unserer Mitarbeiterinnen, die uns immer fleißig mit neuen und kreativen Back-Kreationen versorgt. Mit diesen Ananas-Kokos-Cupcakes kann man sich Südsee-Feeling direkt nach Hause holen und beim Backen für Urlaubsstimmung sorgen. Die sommerlichen Törtchen mit Kokos-Topping schmecken bei Partys, an Geburtstagen oder beim Kaffee am Nachmittag und sind perfekt, um dem Alltagstrott für einen Moment zu entfliehen.

Der Teig für die Cupcakes wird mit Ananasjoghurt hergestellt, dadurch wird er wunderbar weich und luftig und bekommt natürlich auch den fruchtigen Ananas-Geschmack. Das Topping wird mit Kokossirup aromatisiert. Dadurch erhält der Cupcake einen besonders intensiven Kokos-Geschmack. Der möchte, kann das Frischkäse-Topping „cupcake-like“ mit bunter Lebensmittelfarbe einfärben. In diesem Fall wurde dem Topping eine zarte Rosé-Note verpasst. Wer möchte, kann die Cupcakes nach dem Garnieren mit Nonpareilles, Zuckerperlen oder feinen Kokosraspeln bestreuen. Wir finden die Cupcake-Kreationen wirklich sehr gelungen.

Nicht vergessen: am 11. Mai ist Muttertag!

Ananas-Kokos-Cupcakes
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
12 Stk. 25 min
Kochzeit
30 min
Portionen Vorbereitung
12 Stk. 25 min
Kochzeit
30 min
Ananas-Kokos-Cupcakes
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
12 Stk. 25 min
Kochzeit
30 min
Portionen Vorbereitung
12 Stk. 25 min
Kochzeit
30 min
Zutaten
Für den Teig:
Für das Topping:
Portionen: Stk.
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zuerst den Backofen auf 180°C vorheizen. Dann ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  2. Dann die Eier mit dem Zucker solange schaumig aufschlagen, bis die Masse nicht mehr gelb sondern fast weiß ist. Dann die Butter dazugeben und gut verrühren.
  3. In einer anderen Schüssel die Trockenen Zutaten vermischen und dann nach und nach zur Ei-Zucker-Butter-Masse dazugeben. Wer den Teig besonders fluffig mag, siebt die trockenen Zutaten. Zum Schluss den Ananasjoghurt unterrühren und den Teig in die Muffinförmchen füllen. Ab in den Ofen und für ca. 30 Minuten backen. Bei den Mini-Muffins verkürzt sich die Backzeit auf ca. 15-20 Minuten.
  4. In der Zwischenzeit das Topping herstellen. Dazu die Butter cremig rühren. Dann den Puderzucker und den Frischkäse dazugeben und das ganze gut verrühren, damit es keine Klümpchen gibt. Zum Schluss den Kokossirup dazugeben. Wer möchte, verleiht dem Topping mit Lebensmittelfarbe eine individuelle Färbung.
  5. Das Topping mit einem Spritzbeutel auf die abgekühlten Cupcakes geben und nach Geschmack mit Zuckerdekor oder Kokosraspeln garnieren.
Rezept Hinweise

Ananas-Kokos-Cupcake mit Topping auf Porzellanteller

Ananas-Kokos-Cupcake

Ananas-Kokos-Cupcakes auf Glasuntersetzer