Holunder-Apfel-Gelee mit Alphonso-Mango-Kernen

Rezepte für Holundergelee gibt es viele, aber dieses Holundergelee ist zugleich eine raffinierte Verwertung für übrig gebliebene Mango-Kerne.

Dieses Rezept kommt genau richtig, wenn Sie unseren leckeren Mangodip (https://carltode.de/rezepte/scharfer-mangodip/) oder ein anderes Mango-Rezept zubereiten. Denn die fasrigeren Mangokerne enthalten meist noch viel Fruchtfleisch und damit viel Geschmack. Viel zu schade also, um sie nicht weiterzuverwenden. In diesem Rezept wird der Geschmack bis zum Letzten ausgenutzt. Erhalten haben wir das Rezept von Markus Kranz, der auch schon den pikanten Mangodip entwickelt hat. Aber auch seine süße Kreation muss sich dahinter nicht verstecken.

Der Holundergelee wird aus frischen Holunderblütendolden und Apfelsaft hergestellt. Sehr gut eignet sich ein säuerliche Apfelsaft wie zum Bespiel Boskoopsaft. Der „Schöne Boskoop“ ist nämlich trotz des hohen Säureanteils sehr zuckerhaltig. Perfekt, um ihn zu Gelee einzukochen. Die Menge des Holunders ist als Richtwert zu verstehen, das Verhältnis Holunder-Sud und Apfelsaft sollte 1:1 sein. Wichtig ist, dass der Holunder absolut trocken ist. Wenn er Regen abbekommen hat, fallen nämlich die zarten Blüten ab.

Holundergelee ist eine der geschmackvollsten und einfachsten Methoden Holunder zu konservieren und den charakteristischen Geschmack der Blüten das ganze Jahr über zu genießen.

Der Holundergelee ist einfach, schnell, leicht und hat eine florale Note. So mögen wir Holunder fast am liebsten. Das Gelee schmeckt natürlich zu Brötchen oder Vollkornbrot. Aber auch als Zutat für Cupcakes, Kuchen, Plätzchen und Torten lässt es sich verwenden. Wie immer sind hier der Fantasie keine Grenzen gesetzt und Sie können sich voll und ganz austoben.

 

 

Holunder-Apfel-Gelee mit Mango
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Wartezeit
1 Tag
Wartezeit
1 Tag
Holunder-Apfel-Gelee mit Mango
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Wartezeit
1 Tag
Wartezeit
1 Tag
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Zutaten für die Marmelade vermengen und einen Tag in der Sonne stehen lassen.
  2. Am nächsten Tag das Gemisch auskochen, passieren und mit Zitronensaft abschmecken. Das Ganze 3 Minuten kochen.
  3. Dann eine Gelierprobe machen. Wird die Masse fest, kann die Gelee-masse in heiß ausgespülte Twist-off-Gläser gefüllt werden. Falls nicht, einfach noch etwas weiter köcheln lassen und im Zweifelsfall etwas Zitronensäure dazugeben. Dann den Vorgang wiederholen.