Endlich ist wieder Kürbissaison! Wir konnten es wirklich kaum erwarten und haben uns sofort auf das erste Exemplar gestürzt. Und es gab nicht etwa die obligatorische Kürbissuppe. Nein. Diesmal sind wir mit etwas Süßem gestartet. Es gab leckere Kürbis-Schnitten. Das ist ein etwas kompakter, feuchter Kuchen der seine Saftigkeit durch das zugegebene Kürbispüree erhält. Die Schnittchen sind wirklich unfassbar lecker und erhalten ihren besonderen Geschmack durch das sogenannte Pumpkin Spice. Wer die nötigen Zutaten dafür gerade nicht zur Hand hat, der kann als Ersatz einfach nur Zimt nehmen – nicht ganz Originalgetreu aber trotzdem sehr lecker.

Ob als süße Ergänzung zum Frühstück oder als kleine Leckerei zum Nachmittagskaffee: Die Kürbis-Schnitten schmecken einfach immer lecker. Zudem sind sie wirklich schnell gemacht. Lediglich das Kürbispüree braucht ein bisschen Vorbereitung. Aber wenn man einmal dabei ist, kann man auch gleich einige Portionen einfrieren. So kann man jederzeit auch spontan die leckeren Schnitten genießen.

Backen mit Kürbis – ist das was für Sie? Halten Sie es wie die Amerikaner und toben sich in der Kürbiszeit richtig aus und probieren sämtliche Rezepte mit Kürbis aus oder schmeckt er Ihnen doch in der herzhaften Variante besser? Lassen Sie uns doch mal einen Kommentar da!

Kürbisschnitten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Kürbisschnitten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Das Kürbispüree mit den Eiern, dem Zucker und dem Öl verrühren. Dann die trockenen Zutaten vermischen und unter die flüssige Mischung rühren.
  3. Eine rechteckige, kleine Auflaufform einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. 30-40 Minuten backen und nach bestandener Stäbchenprobe aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Dann mit Puderzucker dekorieren und in handliche Stücke schneiden.
    Kürbis-Schnitten, Kuchen mit Kürbis, Pumpkin Spice, lecker würzig und saftig, Carl Tode Göttingen